Der grüne Opi – ein neues Familienmitglied – Klappmaulpuppenbau die Erste

Darf ich mich vorstellen…

Ich finde Handpuppen sind faszinierend. Sie erinnern an Kindertage, Kasperltheater und an allererstes Fernsehen (zumindest, wenn man vor mehr als drei Jahrzehnten schon hier war). Und noch heute kann ich die Faszination von Handpuppenfilmchen und -filmen von damals nachempfinden. Es geht eben nicht alles, wie mittlerweile in computeranimierten Filmen, sondern man braucht Tricks, um die Illusion perfekt zu machen. Weiterlesen

Es war einmal eine Einhornelse – *nicht nur für Karneval

Es war einmal ein Einhorn

Nach Abschluss der Kinderkostümkarnevalsnäherei wollte ich mir auch noch ein Kostüm machen – oder zumindest etwas Karnevaleskes. Nachdem ich die Anleitung für ein goldenes Einhorn auf dem Blog von frauscheiner gesehen habe, war es klar. Es wird ein Einhorn. Und das Ganze als Hoodie, sodass es auch nach Karneval zu dem ein oder anderen fröhlichen Anlass mit Glitzerfaktor tragbar ist – oder einfach als Freizeitpulli taugt.

Und was ist der beste Schnitt dafür – klar, eine Else musste es sein, eine Einhornelse. Weiterlesen

Mein erster Streich beim #Instanähabend2018: “Mancher gibt sich viele Müh’…”

Tütenhuhn No.1

Mit dem lieben Federvieh;
Einesteils der Eier wegen,
Welche diese Vögel legen;
Zweitens: Weil man dann und wann
Einen Braten essen kann;
Drittens aber nimmt man auch
Ihre Federn zum Gebrauch
In die Kissen und die Pfühle,
Denn man liegt nicht gerne kühle.

Wer kennt sie nicht, die ersten Zeilen des großartigen Wilhelm Busch. Und gleich darauf treten die frechen Buben auf und vernichten alles, was anderen heilig ist. So fällt dann auch das liebe Federvieh der Witwe Bolte ihnen zum Opfer. Weiterlesen

Erst hauen, dann heilen – Werkzeuggürtel und Arztkoffer

Für meine kleinen Jungs habe ich noch jeweils ein schönes Geschenk zum Geburtstag selbst gemacht. Während einer hier ständig etwas “kaputtbohrt” und dann repariert, untersucht und heilt der andere laufend Kuscheltiere und Puppen, die sich dauernd verletzen.

So fiel es mir nicht schwer, etwas Geeignetes als Geschenk zu finden.

Der kleine Baumeister bekommt also einen Werkzeuggürtel, und wenn es sich auf den Finger hämmert, kann er gleich vom angehenden Arzt mit seinem Arztkoffer versorgt werden. Weiterlesen

Frohe Weihnachten! – Christmas Sweater für Kinder

Meine Weihnachtsnäherei ist nun endlich abgeschlossen. Viele Nähgeschenke habe ich dieses Jahr für meine Lieben gemacht. Aber es kann ja nicht sein, dass man für alle näht, aber für die eigenen Kinder dabei nichts abfällt. Deswegen habe ich mich gestern nochmal hingesetzt und drei Weihnachtspullis für meine Jungs genäht. Ehrlich gesagt hat mich dazu der “Ugly Christmas Sweater Day” von Swafing Stoffe inspiriert.

Ich hab es aber erstmal mit nicht so ugly versucht – also für Kinder… So steht immerhin deren Weihnachtsoutfit. Weiterlesen

Weihnachtlicher Mug Rug mit dicken roten Kerzen

Als kleine Weihnachtsüberraschung habe ich für meine Oma einen Kerzen-Mug Rug genäht.

Kleiner Kerzen Mug Rug

Die Idee habe ich auf Instagram bei Patchsmith gesehen. Eine schöne Idee für ein kleines Geschenk. Gleichzeitig kann ich mich auch nochmals im Patchworken und Quilten üben, beste Voraussetzung, um meinen 6Köpfe12Blöcke-Quilt noch in diesem Jahr fertigzustellen. Da bin ich leider noch ein bißchen zurück, aber die Weihnachtsnäherei ist ja bald abgeschlossen. Weiterlesen