Jeanspfiffikus – Herbsthose für kleine Rabauken

Hier zeige ich ein Ergebnis aus einem Probenähen für Rabaukowitsch. Das Schnittmuster als Ebook habe ich im Zuge dessen kostenlos erhalten, die verwendeten Stoffe und Materialien habe ich selbst bezahlt. Ich nenne unbeauftragt Stoffhersteller. Der Blogpost gibt meine persönliche Meinung wieder.

Schon letzte Woche durfte ich hier endlich ein paar Bilder aus dem Probenähen für Rabaukowitsch zeigen. Pfiffikus heißt die lässige Zimmermanns- und Spielhose, die Inga diesmal ausgetüftelt hat. Hier zeige ich euch die dritte Hose, die ich im Zuge des Probenähens genäht habe.  Weiterlesen

Pfiffikus – DER neue Hosenschnitt von Rabaukowitsch

Hier zeige ich ein Ergebnis aus einem Probenähen für Rabaukowitsch. Das Schnittmuster als Ebook habe ich im Zuge dessen kostenlos erhalten, die verwendeten Stoffe und Materialien habe ich selbst bezahlt. Ich nenne unbeauftragt Stoffhersteller. Der Blogpost gibt meine persönliche Meinung wieder.

Vom “Hosenproblem” meiner Kinder hab ich hier schon mal berichtet. Streng genommen haben sie eigentlich gar kein Problem. Aber ich. Nach ca. 2 Wochen ist hier jede Kaufhose mindestens am Knie zerstört. Toll auch, wenn man das Kind mittags vom Kindergarten abholt und das zunächst winzige Löchlein von morgens mittlerweile irreparable Ausmaße angenommen hat. Diesen Sommer konnte ich dafür natürlich wieder meine Lieblingslösung für dieses Problem anwenden: einfach abschneiden. Weiterlesen

Herr und Frau Kaktus – Probeapplizieren für Frau Fadenschein

Hier zeige ich ein Ergebnis aus einem Probenähen für Frau Fadenschein. Die Applikationsvorlage als Ebook habe ich im Zuge dessen kostenlos erhalten. Der Beitrag enthält Links zu den Bezugsseiten der Applikationsvorlage. Der Blogpost gibt meine persönliche Meinung wieder.

Neulich hab ich nach langer Zeit mal wieder etwas appliziert. Familie Kaktus hat mir auf Anhieb gut gefallen und so hab ich mich mal fürs Probeapplizieren bei Frau Fadenschein gemeldet.  Weiterlesen

Der grüne Opi – ein neues Familienmitglied – Klappmaulpuppenbau die Erste

Darf ich mich vorstellen…

Ich finde Handpuppen sind faszinierend. Sie erinnern an Kindertage, Kasperltheater und an allererstes Fernsehen (zumindest, wenn man vor mehr als drei Jahrzehnten schon hier war). Und noch heute kann ich die Faszination von Handpuppenfilmchen und -filmen von damals nachempfinden. Es geht eben nicht alles, wie mittlerweile in computeranimierten Filmen, sondern man braucht Tricks, um die Illusion perfekt zu machen. Weiterlesen

Es war einmal eine Einhornelse – *nicht nur für Karneval

Es war einmal ein Einhorn

Nach Abschluss der Kinderkostümkarnevalsnäherei wollte ich mir auch noch ein Kostüm machen – oder zumindest etwas Karnevaleskes. Nachdem ich die Anleitung für ein goldenes Einhorn auf dem Blog von frauscheiner gesehen habe, war es klar. Es wird ein Einhorn. Und das Ganze als Hoodie, sodass es auch nach Karneval zu dem ein oder anderen fröhlichen Anlass mit Glitzerfaktor tragbar ist – oder einfach als Freizeitpulli taugt.

Und was ist der beste Schnitt dafür – klar, eine Else musste es sein, eine Einhornelse. Weiterlesen

Mein erster Streich beim #Instanähabend2018: “Mancher gibt sich viele Müh’…”

Tütenhuhn No.1

Mit dem lieben Federvieh;
Einesteils der Eier wegen,
Welche diese Vögel legen;
Zweitens: Weil man dann und wann
Einen Braten essen kann;
Drittens aber nimmt man auch
Ihre Federn zum Gebrauch
In die Kissen und die Pfühle,
Denn man liegt nicht gerne kühle.

Wer kennt sie nicht, die ersten Zeilen des großartigen Wilhelm Busch. Und gleich darauf treten die frechen Buben auf und vernichten alles, was anderen heilig ist. So fällt dann auch das liebe Federvieh der Witwe Bolte ihnen zum Opfer. Weiterlesen