Herr und Frau Kaktus – Probeapplizieren für Frau Fadenschein

Hier zeige ich ein Ergebnis aus einem Probenähen für Frau Fadenschein. Die Applikationsvorlage als Ebook habe ich im Zuge dessen kostenlos erhalten. Der Beitrag enthält Links zu den Bezugsseiten der Applikationsvorlage. Der Blogpost gibt meine persönliche Meinung wieder.

Neulich hab ich nach langer Zeit mal wieder etwas appliziert. Familie Kaktus hat mir auf Anhieb gut gefallen und so hab ich mich mal fürs Probeapplizieren bei Frau Fadenschein gemeldet.  Weiterlesen

Espadrilles-Sew Along – ich mache mit! – Materialien, Ideen und wichtige Erkenntnisse

Vor ein paar Tagen hab ich vom Espadrilles-Sew-Along von Lisa von LaLillyHerzileien gehört, der genau heute schon startet. Trifft sich prima, denn seit ich meine ersten Espadrilles vor ungefähr einem Jahr genäht habe, habe ich hier zwei weitere Sohlenpaare liegen. So ergreife ich die Chance und reihe mich in die fleißigen Espardilles-Näherinnen ein.

Besonders passend ist, dass ich mein erstes selbstgenähtes Espadrilles-Paar vor ziemlich genau einem Jahr genäht habe, einen Blogpost habe ich dazu am 6.Juni 2017 geschrieben. Wenn ihr Lust habt, könnt ihr das hier nachlesen. Weiterlesen

MeMadeMay2018 – Mein Resümee mit Käfern

Jetzt ist auch dieser schöne Mai schon wieder rum. Und ich habe richtig viel geschafft. Nähmässig – auch dank der vielen Feiertage im Mai.

Außerdem hab ich ja wieder am MeMadeMay2018 mitgemacht. Ich hatte mir ja vorgenommen, möglichst häufig Selbstgemachtes zu tragen und wenig Outfitkombinationen zu wiederholen. Ersteres ist mir prima gelungen, letzteres ist für mich eine Herausforderung gewesen und hat nicht immer geklappt. Ich hab doch eindeutig ein paar Lieblingsteile, die einfach richtig gern mag und oft trage. Die Kleidungsselfies hab ich zwischendurch sehr häufig vergessen, aber das macht ja auch nichts. Weiterlesen

Mein “Hello, Nähmaschine”-Moment…

mein Hello-Nähmaschinen-Moment

Angesteckt von Selmin von tweedandgreet berichten vor einiger Zeit ein paar Näherinnen über ihre erste Begegnung mit der Nähmaschine. Und davon inspiriert möchte ich das heute auch tun. Ich habe auf meinem Blog hier schonmal berichtet, wie mein Nähhobby anfing, mit Jeansmonstern nach englischsprachigen Youtube-Videos. Heute soll es hier um den Weg zu meinem ersten “tragbarem” Teil, meinem ersten selbstgenähten Kleidungsstück, gehen. Schon früher habe ich meine genähten Sachen meist fotografiert – fürs Archiv – deswegen gibt’s hier auch ein paar alte Bilder zu sehen. Weiterlesen

Else Nr. 7 – meine erste Streifenelse für den Frühling

Schon seit einiger Zeit möchte ich mal eine kurzärmelige Else nähen, damit auch Frühling und Sommer nicht elsenfrei bleiben müssen. Nach einer ersten Recherche zu kurzärmeligen Elsen – und natürlich gibt es da schon viele tolle Beispiele – ging ich auf Stoffsuche, und da neulich das :: stoffbüro :: eine tolle Abschiedsparty feierte, habe ich zugeschlagen und einen tollen gestreiften Bio-Sweat in petrol/camel zu einem Superpreis erstanden. Perfekt für Else Nr. 7… Weiterlesen

#MMMAY2018 – Entdeckungen beim UFO-Abbau

Auch dieses Jahr mache ich wieder mit beim #MMMAY2018. Im letzten Jahr hab ich mich erstmals beteiligt und wirklich viele meiner selbstgenähten Kleidungsstücke getragen. Mittlerweile ist das für mich das ganze Jahr über zur Gewohnheit geworden aber ich finde es schön, einen Monat nochmal gezielt darauf zu achten und es zu schätzen.

Diesmal hab ich mir für den MeMadeMay eine neue Mission überlegt: den UFO-Abbau. Mit UFOs meine ich hier die berühmten “UnFertigenObjekte”, die wahrscheinlich jede Näherin kennt…, keinesfalls soll dies ein Aufruf zur Bekämpfung von fliegenden Untertassen sein! Weiterlesen

Mein neuer Rucksack Ewa – Vorsicht #nchmchr

Ewa und ich

Letzte Woche habe ich schon von meiner Italienbegleitung Gretje berichtet. Denn Ewa, die ich eigentlich genau für diese Reise kurz vorher genäht habe, musste dann doch aufgrund schwerer Rückenschmerzen zu Hause bleiben. Außerdem wäre Ewa mit ihrer eindrucksvollen Größe nicht mehr als Handgepäck durchgegangen. Meinem Rücken geht’s wieder besser, also ist Ewa auch wieder – leichter beladen – im Einsatz. Und ich mag sie sehr.

Tatsächlich sieht die Ewa dem Covermodel des Rucksackschnittes von frau fadenschein ziemlich ähnlich, denn ehrlich gesagt, war ich von dieser Stoffkombi total begeistert – nur ob ich die Ewa wirklich genau so nähen soll, war mir noch nicht klar. Weiterlesen

Fashion Revolution oder einfach I made my Else!

Who made my clothes?

Einmal Else, immer Else. Irgendwie komme ich von diesem Schnitt nicht mehr los. Schlicht, lässig, wandelbar und – das Allerwichtigste: sie passt einfach super! Schultern und Arme sitzen einfach gut, hier steht nix über oder kneift – das ist ja auch schon eine Fashion Revolution. Ich mag die Else einfach!

Die Fashion Revolution Week neigt sich dem Ende zu und ich hab mich tatsächlich mal wieder aktiv mit dem Thema beschäftigt. Nichtsshoppenderweise und täglich selbstgemachtestragenderweise, aber auch durch Infos im Internet. Mittlerweile kann ich sagen “I made – most of – my clothes” – und ich bin stolz darauf. Weiterlesen