Endlich eine POMMESJACKE – MAneela – für mich!

Lange lange bin ich virtuell über diesen Stoff gestolpert und um ihn herumgeschlichen – den Pommesstoff von hamburgerliebe, oder besser gesagt OMG – Fries – aber richtig entscheiden konnte ich mich nicht.

Letzte Wochen  habe ich dann den Stoff in türkis ganz live in einem Stoffgeschäft entdeckt und da war die Entscheidung schnell gefallen. Zwei Meter habe ich davon mitgenommen. Und ich freu mich, euch heute meinen ersten verarbeiteten Meter zu zeigen: Weiterlesen

Pullover “Lotte” – Probenähen für Frau Fadenschein

Lotte mit asymmetrischem Knopfkragen

Werbung – Probenähergebnis

Mein erstes Probenähen im neuen Jahr ist gelaufen. Mitgenäht habe ich für Claudia alias Frau Fadenschein, die nach vielen Plotterdateien und supertollen Taschenschnitten sich nun auch an an einen ersten Bekleidungsschnitt für Damen gewagt. Entstanden ist das Schnittmuster für einen Pulli bzw. Sweatkleid namens Lotte mit dem tollen asymmetrischen Knopfkragen.

Besonders sind neben dem Kragen auch die breiten Bündchen an Ärmeln und Saum. Ich habe hier die Version als Pulli genäht. Weiterlesen

Lillestoff-Festivaljacquard als Elsenpulli

So lange es draußen noch friert und noch kein Kleider- oder T-Shirtwetter in Sicht ist, muss ich weiter Pullis nähen.

Jedesmal, wenn ich wieder etwas Genähtes aus dem Jacquard Valerie von lillestoff sehe, muss ich ans lillestoff-Festival im vergangenen September denken und daran, dass ich auch noch einen Meter dieses Stoffes – aus der Festivaltasche – hier liegen habe. Ursprünglich hatte ich mal geplant, so einen bunten Patchworkcardigan damit zu nähen- zusammen mit den anderen Jacquardstoffen, die ich im September in Hannover gekauft habe. Aber so richtig sicher war ich mir dann doch nicht. Weder mit der Stoffkombi noch mit dem Schnitt. Also lieber etwas anderes…?

Weiterlesen

Es war einmal eine Einhornelse – *nicht nur für Karneval

Es war einmal ein Einhorn

Nach Abschluss der Kinderkostümkarnevalsnäherei wollte ich mir auch noch ein Kostüm machen – oder zumindest etwas Karnevaleskes. Nachdem ich die Anleitung für ein goldenes Einhorn auf dem Blog von frauscheiner gesehen habe, war es klar. Es wird ein Einhorn. Und das Ganze als Hoodie, sodass es auch nach Karneval zu dem ein oder anderen fröhlichen Anlass mit Glitzerfaktor tragbar ist – oder einfach als Freizeitpulli taugt.

Und was ist der beste Schnitt dafür – klar, eine Else musste es sein, eine Einhornelse. Weiterlesen

Mein erster Streich beim #Instanähabend2018: “Mancher gibt sich viele Müh’…”

Tütenhuhn No.1

Mit dem lieben Federvieh;
Einesteils der Eier wegen,
Welche diese Vögel legen;
Zweitens: Weil man dann und wann
Einen Braten essen kann;
Drittens aber nimmt man auch
Ihre Federn zum Gebrauch
In die Kissen und die Pfühle,
Denn man liegt nicht gerne kühle.

Wer kennt sie nicht, die ersten Zeilen des großartigen Wilhelm Busch. Und gleich darauf treten die frechen Buben auf und vernichten alles, was anderen heilig ist. So fällt dann auch das liebe Federvieh der Witwe Bolte ihnen zum Opfer. Weiterlesen

To-Sew-Liste 2018 – Gute Nahtvorsätze 2018

Ein frohes neues Jahr!

Immer wieder spreche ich hier von meiner To-Sew-Liste, aber wie sieht die denn genau aus? Im Netz tauchen teilweise riesige, ambitionierte Nählisten auf und ich bin wirklich erstaunt, wieviel die fleißigen Näherinnen davon wirklich in einem Jahr umsetzen können. Eine riesige Nähliste habe ich auch, mal schauen, wieviel ich davon umsetzen kann.

Bis letztes Jahr existierte meine To-Sew-Liste eigentlich nur im Kopf und auf ein paar Schmierzetteln, zwischendurch habe ich ein bißchen was aufgeschrieben. Weiterlesen

Raumwunder-Reisetasche Yoda – mein allergrößtes Nähprojekt

Die Reisetasche Yoda – noch klein

Werbung – Probenähergebnis

Wenn ich in den Urlaub fahre oder auch nur mal übers Wochenende weg, dann hab ich immer das gleiche Problem. Alles, was ich vor der Hinfahrt zu Hause fein säuberlich in meine Tasche gelegt habe, bekomme ich vor der Rückfahrt nicht mehr in meine Tasche zurück – selbst wenn ich mich bemühe, das ebenso fein säuberlich zu tun. Seltsamerweise ist das auch dann der Fall, wenn ich nichts Neues dazubekommen habe. Und das verstehe ich wirklich nicht, denn ein bißchen Zahnpasta und Shampoo und Creme ist doch auf jeden Fall weniger drin als vorher. Meistens fahre ich dann mit einer Tasche und einer Tüte (und im schlimmsten Fall noch mit einer zweiten Tüte) wieder nach Hause und wundere mich. Und im allerallerschlimmsten Fall vergesse ich dann eine Tüte auch noch im Zug. Weiterlesen

Eulenmeisterei Nähcontest 2017 – Ich bin dabei!

Als ich die Nachricht von Silvia von der eulenmeisterei bekommen hab, hab ich mich einfach riesig gefreut! Ich bin eine von vier Näherinnen, die beim Nähcontest 2017 der eulenmeisterei mitmachen darf!

Genau heißt das, dass ich mir bei biostoffe-eulenmeisterei Stoffe für 50€ aussuchen darf, diese dann vernähen und ab dem 28.11 – heute! – dürfen die Werke dann gezeigt – und auf facebook gelikt – werden.

Unter den fertigen Nähwerken verlost die Eulenmeisterei tatsächlich noch einmal ganz tolle Gewinne!

Weiterlesen