Pfiffikus – DER neue Hosenschnitt von Rabaukowitsch

Hier zeige ich ein Ergebnis aus einem Probenähen für Rabaukowitsch. Das Schnittmuster als Ebook habe ich im Zuge dessen kostenlos erhalten, die verwendeten Stoffe und Materialien habe ich selbst bezahlt. Ich nenne unbeauftragt Stoffhersteller. Der Blogpost gibt meine persönliche Meinung wieder.

Vom “Hosenproblem” meiner Kinder hab ich hier schon mal berichtet. Streng genommen haben sie eigentlich gar kein Problem. Aber ich. Nach ca. 2 Wochen ist hier jede Kaufhose mindestens am Knie zerstört. Toll auch, wenn man das Kind mittags vom Kindergarten abholt und das zunächst winzige Löchlein von morgens mittlerweile irreparable Ausmaße angenommen hat. Diesen Sommer konnte ich dafür natürlich wieder meine Lieblingslösung für dieses Problem anwenden: einfach abschneiden.

Jetzt scheint der Sommer endgültig vorbei zu sein und für kurze Hosen ist es zu kalt. Neue Hosen – die wieder länger halten – müssen her. Gerade recht kam da dieser supertolle Hosenschnitt von Rabaukowitsch. Ich freu mich riesig, dass ich in der tollen kreativen Truppe die Zimmermanns- und Spielhose “Pfiffikus” mitnähen durfte.

Ganz in Rabaukowitsch

Wie bei Rabaukowitsch üblich gibt es mal wieder eine ganze Palette an coolen Varianten: mit Besatz am Knie, verlängert bis zum Saum, Wadenbesatz, Popoverstärkung oder Taschen, nur Knieabnäher, Taschen links und rechts, gerade oder schräg oder gar mit Paspeln, Seitentaschen und Schlaufen, Gürtelschlaufen und die zünftigen Zimmermannshosenreißverschlüsse vorn. Und wenn der Sommer wiederkommt, gibt es auch eine kurze Version.

Pobesatz und Wadenschutz aus Softshell

Wer dann noch Cord, Jeans, Softshell, Oilskin, Cordura, Canvas, beschichtete Baumwolle, Paspeln und Tüddelkram in verschiedenen Farben und Mustern gern kombiniert, dem sei dieser Schnitt für eine schicke und robuste Outdoorhose wärmstens ans Nähherz gelegt. Hier kann man sich so richtig ausleben.

Bonnie und Pfiffikus

Meine zweite Testhose in 116 möchte ich hier gern als erstes zeigen. Verwendet hab ich graugemusterten Canvas mit Besätzen aus petrolfarbenem Softshell und dunkelbraunen Paspeln. Die Reißverschlüsse wird man hier aber vergeblich suchen, die hab ich mal weggelassen. So kann man die Hose eben auch (etwas schneller) nähen. Ich mag die Kombi wirklich gern und sie passt wunderbar zum ärmellosen Rabaukowitsch-Bonnie aus Walk, Sweat, Jersey und Cordhosenupcycling.

Ein einfaches Bäumchenshirt – passend zum Pullunder – habe ich noch dazu genäht und mit einem Plott versehen, ebenfalls in petrolfarben.

Bevor ihr losnäht, solltet ihr euch unbedingt noch die zahlreichen Beispiele der fleißigen Probenäherinnen anschauen – es sind so viele tolle Hosen entstanden – eine unendliche Quelle der Inspiration.

Zugegeben, “mal eben” ist die Pfiffikus nicht genäht, es ist schon ein größeres Unterfangen. Aber, meiner Meinung nach lohnt es sich total. Ein toller durchdachter Schnitt für ganz kleine und große Kinder in den Größen 74 bis 146.

Viel Spaß beim Nähen und Spielen!

 

 

Schnittmuster: Zimmermannshose “Pfiffikus” von Rabaukowitsch. Größe 116. Schnittmuster und Anleitung wurden mir im Zuge des Probenähens kostenlos zur Verfügung gestellt. Shirt: freebook von Nosh, 116; Pulli: Bonnie und Kleid, 116, ärmellos

Stoffe und Materialien: Canvas, Softshell, Paspeln, Holzknöpfe, Gummibänder, Webware, SnapPap; Shirt: Bio-Jersey Bäumchen, Bio-Bündchen; Pullunder: Walk, Bio-Jersey, Bio-Bündchenware, Cordrest

Plott: Eigengewerkel

Verlinkt: made4boys

Schau doch mal hier: