Shirt und Kleid Lavendula von Firlefanz – aus dem Probenähen

Hier zeige ich ein Ergebnis aus einem Probenähen für firlefanz. Das Schnittmuster als Ebook habe ich im Zuge dessen kostenlos erhalten, die verwendeten Stoffe habe ich selbst bezahlt. Der Beitrag enthält Links zu den Bezugsseiten des Schnittmusters und ich nenne unbeauftragt den Stoffhersteller. Der Blogpost gibt meine persönliche Meinung wieder.

Ich mag Firlefanz. Genähten Firlefanz ganz besonders.

Hinter dem Label Firlefanz steckt Kristina, die den Schnitt für dieses schicke Kleid (und Shirt) ausgetüftelt hat. Ende Mai rief sie zu einem Probenähen auf und ich hab mich gemeldet, denn ich hab schon mehrfach das schöne Lavandatop und -kleid von ihr gesehen und bewundert. Lavendula hat auch diese schicke Raffung am Ausschnitt vorn, hat Ärmel und kann in verschiedenen Versionen genäht werden.

Es gibt zwei Kleidversionen, schmal und schwingend, außerdem kann Lavendula auch als Shirt genäht werden. Bei den Ärmellängen kann man zwischen kurzen, dreiviertel und langen Ärmeln wählen und auch beim Rückenausschnitt gibt es Variationsmöglichkeiten, etwa ein hohes Halsbündchen oder einen tiefen V-Rücken-Ausschnitt.

Ich zeige euch hier meine dritte Lavendula-Version, die ich im Probenähen genäht habe – sie ist dem Finalschnitt sehr ähnlich. Ein Kleid mit schmalem Rockteil und Dreiviertelärmeln und dem tiefen Rückenausschnitt.

Genäht habe ich dieses Lavendulakleid aus dem Jersey Loveboat von Cherry Picking. Kleine weiße Papierbötchen sind darauf und ein paar rote Herzchen.

Den Ausschitt habe ich mit einem dunkelgrauen Kontrastjersey genäht.

Gar nicht so leicht, die Falten vorn am Ausschnitt schön zu legen, aber dank der prima Anleitung ist das gut schaffbar.

Aufgrund der verrückten derzeitigen Temperaturen kann ich das Kleid hier in den Abendstunden gut tragen, tagsüber ist es mir echt zu warm. Aber sobald meine Nähmaschine aus den Sommerferien zurück ist, werde ich mir nochmal eine Kurzarmlavendula aus ganz leichtem Jersey nähen.

 

Ich bin im Nachhinein wirklich überrascht, für welche Muster sich der Schnitt eignet. Anfangs hätte ich z.B. nicht gedacht, dass auch Streifen beim Lavendula-Schnitt gut aussehen, aber bei den zahlreichen Probenähergebnissen waren so viele Streifen dabei, dass ich mich auch rangetraut habe. Das Shirt zeige ich demnächst, wenn es wieder kühler ist…

Wenn Euch das Kleid gefällt, könnt ihr hier bei makerist den Schnitt bekommen. Hier geht es zum Blog von Kristinas Firlefanz.

Vielen Dank an Kristina für das produktive Probenähen!

 

 

Schnitt: Lavendula von Firlefanz (das Schnittmuster wurde mir im Zuge des Probenähens kostenlos zur Verfügung gestellt) in 38, Dreiviertelärmel, schmales Rockteil

Stoff: Jersey loveboat von Cherry Picking

Verlinkt: Du für Dich am Donnerstag

 

 

Schau doch mal hier: