MeMadeMay2018 – Mein Resümee mit Käfern

Jetzt ist auch dieser schöne Mai schon wieder rum. Und ich habe richtig viel geschafft. Nähmässig – auch dank der vielen Feiertage im Mai.

Außerdem hab ich ja wieder am MeMadeMay2018 mitgemacht. Ich hatte mir ja vorgenommen, möglichst häufig Selbstgemachtes zu tragen und wenig Outfitkombinationen zu wiederholen. Ersteres ist mir prima gelungen, letzteres ist für mich eine Herausforderung gewesen und hat nicht immer geklappt. Ich hab doch eindeutig ein paar Lieblingsteile, die einfach richtig gern mag und oft trage. Die Kleidungsselfies hab ich zwischendurch sehr häufig vergessen, aber das macht ja auch nichts. Ein paar neue Teile sind im #MMMay18 auch entstanden, zwei Röcke, mein RUMS-Abschiedspulli, ein paar Kindershirts und zum Beispiel dieses krabbelige Käfershirt. Den Stoff habe ich im Stofflager meiner Mama gefunden und ihn ihr kurzerhand gemopst. Ein einfaches Kimonoshirt nach Maria Denmark habe ich daraus genäht, die Ärmel dabei ein bißchen verlängert.

gelbgestickter Käfer

Halsausschnitt und Säume habe ich einfach umgeschlagen und von außen abgesteppt. Um es etwas aufzupeppen, habe ich noch zwei gelbe Ösen am Ausschnitt eingeschlagen und einen Käfer im Brustbereich dezent mit gelbem Garn verziert.

Und die UFOs???

Richtig, ich wollte ALLE meine UFOs vernähen, einen ganzen Stapel unfertige Objekte hab ich leider rumliegen. Ich hab tatsächlich viele endlich fertig gemacht, oft war es ja nur der untere Saum, der noch gemacht werden musste. Immerhin sind die Kindershirt-UFOs nun einsatzbereit, kurz bevor sie gar nicht mehr passen. Und den Rock, den ich hier trage, hab ich auch fertiggemacht. Ehrlich gesagt liegen noch drei unfertige Shirts von mir rum, aber der Mai geht ja noch ein paar Stunden. Vielleicht schaffe ich es nachher noch… 

Und der Hosenschnitt?

Auf die Suche nach einem Hosenschnitt wollte ich mich begeben und bin tatsächlich ziemlich schnell fündig geworden. Bei Instagram habe ich ziemlich gute Tipps auf meine Frage bekommen und habe mir den Schnitt 1083 – KIT ZÉRO KILOMÈTRES schon runtergeladen und ausgedruckt.

Und was noch? DGSVO war ein großes Stichwort in der Bloggerwelt im Mai und hat mich auch ein paar Nerven gekostet. Schade, dass nun einige Blogs mit Nähwissen und sogar RUMS verschwunden ist. Umso schöner, dass Katja von naehfrosch heute eine neue Linkparty ins Leben gerufen hat, bei der ich gern direkt mitmache.

Außerdem durfte ich im Mai schöne Stoffe für den Stoffonkel vernähen und die Ergebnisse werde ich hier bald zeigen. Einen kleinen Nähkurs habe ich auch im Mai angefangen, bei dem ich nächstes Mal mein Hosenprojekt angehen werde.

Ich wünsch Euch einen tollen, kreativen Juni!

 

 

Schnitt: Kimono-Shirt von Maria Denmark, Größe M; Rock Hüftmini mit Passe von prachtkinder

Stoff: Mosca simply creative Jersey von swafing nach dem Design von Lila-Lotta

Verlinkt: bei der neuen Linkparty Du für dich am Donnerstag #1

Schau doch mal hier: