Mein LieblingsStoffTuch ‘Leia’ – aus dem Probenähen für Kreativlabor Berlin

Mit Lieblingstuch am Lieblingsplatz

Werbung – Probenähergebnis

Kurz vor Ostern habe ich mir für den Nordseeurlaub noch ein schönes und vor allem wärmendes Tuch genäht. So richtig Frühling ist das ja noch nicht…

Julia von kreativlaborberlin hatte ein neues Probenähen gestartet und dieses Tuch im Patchworkstil hat mir auf Anhieb gut gefallen.

Für dieses Tuch habe ich ein liebevolles Upcycling gestartet und ein paar schöne Erinnerungsstoffe – alle aus Baumwolljersey – und in meinen Lieblingsfarbtönen verwendet. Ein altes T-Shirt meines Mannes in türkis ist nun verarbeitet, ein Umstandsshirt in dunkelgrün von mir und ein kleiner Babybody in türkis-grün-gestreift, den alle meine Kinder getragen haben. Für das hintere Teil des Tuches, das nicht gepatcht ist, habe ich einen schönen hellblauen Biojersey von Lebenskleidung verwendet. Die noch fehlenden Schnittteile für die Vorderseite habe ich ebenfalls aus diesem hellblauen Jersey zugeschnitten.

liebevolles Upcycling

Entsprechend hatte ich von allen Stofffarben unterschiedlich große Stücke zur Verfügung und bevor ich anfangen konnte zu nähen, musste ich erstmal lange puzzeln. Schnell war klar, dass die Farben im fertigen Tuch asymmetrisch angeordnet werden. Dadurch, dass man den Fadenlauf beachten sollte, kann man also nicht jedes Teilchen beliebig gedreht verwenden.

Zunächst habe ich also die Schnittvorlage des Tuches ausgedruckt und mit Buntstiften ausgemalt und so die Schnittteile geplant – zwischendurch immer wieder abgeglichen, ob die Größe des Stoffes für die entsprechenden Schnittteile passt und die Farben nicht direkt aneinanderliegen.

Dann konnte ich endlich anfangen zu nähen, das schnell von der Hand ging. Die Dehnbarkeit der Jerseys ist teilweise jedoch etwas unberechenbar beim Nähen – Patchworken mit Baumwollwebware ist deutlich einfacher – beim Aneinandernähen der einzelnen Streifen kann man dann aber doch Einiges wieder ausgleichen, sodass die Ecken dann wirklich alle sternförmig aufeinandertreffen.

…ein bißchen stolz bin ich schon…

Genäht habe ich übrigens alle Teile mit einem türkisfarbenen Garn aus der Schneiderwerkstatt meines Opas. So ist mein neues Lieblingsstofftuch entstanden, das ich hier an der Nordsee wirklich gut gebrauchen konnte, denn so schön sonnig wie hier auf dem Bild war es leider nicht die ganze Zeit.

Braucht ihr auch so ein Tuch? Hier könnt ihr es bekommen:

https://www.makerist.de/patterns/halstuch-leia

https://de.dawanda.com/product/125089355-halstuch-leia-schnittmuster

Viele Grüße und einen schönen Sonnentag!

 

Schnittmuster: Tuch “Leia” von kreativlaborberlin (wurde mir im Zuge des Probenähens kostenlos zur Verfügung gestellt)

Stoffe: Upcycling-Jerseys aus T-Shirts (teilweise aus Bio-Baumwolle) und Lebenskleidung GOTS Bio-Jersey in hellblau

Verlinkt: Happy recycling, Ich näh Bio, selbermachen macht glücklich

Schau doch mal hier: