Rabaukowitschs neuester Streich: Matrosenjacke Käpt’n Knoop

Werbung – Probenähergebnis

Ich DURFTE nach meinem ersten Probenähen für Rabaukowitsch im letzten Jahr noch einmal mitmachen und dürfen ist hier ganz ernst gemeint. Während es beim letzten Mal um eine Hose ging, hat Inga jetzt eine Jacke entworfen.

Es ist eine wahre Bereicherung und eine große Freude Teil dieser inspierenden Probenähgruppe zu sein. Und außerdem noch eine tolle Herausforderung – diesmal dank Paspelknopflöchern.Es geht um eine Übergangsjacke mit dem schönen Namen “Matrosenjacke Käpt’n Knoop” mit schicken zweireihigen Knöpfen und wie immer schön retro. Entsprechend habe ich auch eine Retro-Stoffkombi genommen, einen leichten Wollwalk in schwarzgrau und einen grau-schwarzen Wollstoff im Fischgrätmuster, beide aus Großmutters Stoffvorrat. Dazu eine leichte Baumwollwebware mit witzigen Pinguinen für das Futter und Bündchen in petrol und ein paar Sweatreste in orange hab ich auch verarbeitet.

Work in progress…

Die Rückseite der Jacke habe ich mit einem am Regenschirm fliegenden Pinguin nach dem Vorbild des Futterstoffes verziert. Den Pinguin habe ich zunächst vergrößert, die Teile auf Vliesofix übertragen, auf Stoff gebügelt, ausgeschnitten, auf den Jackenstoff gebügelt und mit dem Freihandnähfuß “aufgemalt”. Auch auf den Ärmelpatches finden sich die Pinguine nochmal wieder.

Die besondere Herausforderung bei dieser Jacke waren für mich Futter und Paspelknopflöcher. Sieht toll und riesig kompliziert aus, dank Ingas super Erklärung aber einfach umzusetzen und den Effekt mag ich sehr. Also hab ich direkt die erste Jacke mit vier Paspelknopflöchern genäht. Die Knöpfe habe ich mit dem Fischgrätstoff und Sweat bezogen. Jetzt muss das Kind nur noch vernünftig knöpfen lernen und auch, dass die vier Knöpfe auf der rechten Seite nur Deko sind und nicht unbedingt “aufgeknöpft”, sprich abgerissen werden müssen.

Wie immer bei Rabaukowitschs tollen Schnittmustern kann man mehrere Optionen wählen, mit runder oder spitzer Kapuze, mit geteilter Kapuze, mit Reißverschluss vorn oder Überlappung und zweireihigen Knöpfen (wie hier), mit geteilter Vorder- und Rückseite, mit Paspeln, mit Riegel an der Kapuze oder Dufflecoatknopf (wie hier) mit Futter oder auch ungefüttert mit Schrägband eingefasst. Schaut euch auf jeden Fall die tollen Beispiele der Probenähmädels an – eine Jacke ist schöner als die andere!

Einfach eine super Übergangsjacke für den hoffentlich bald kommenden Frühling! Das Schnittmuster für die Matrosenjacke Käpt’n Knoop mit der super bebilderten und beschriebenen Anleitung für die Größen 74-140 könnt ihr hier bekommen:

Verkauf nach Deutschland:
https://de.dawanda.com/…/124269103-matrosenjacke-kaeptn-kno…

Verkauf international:
https://www.makerist.de/…/ebook-matrosenjacke-kaept-n-knoop…

Also meine zweite Käpt’n Knoop ist auch schon fertig und Nummer 3 ist schon in der Planung…
Einen schönen Frühlingsübergang!

 

Schnittmuster: Matrosenjacke Käpt’n Knoop in 110 von Rabaukowitsch (wurde mir im Zuge des Probenähens kostenlos zur Verfügung gestellt)

Stoffe: Walk in schwarz-graumeliert, Wollstoff mit Fischgrätmuster in grau-schwarz, Sweat in orange, Baumwollwebware mit Pinguinen, Stoffonkel-Bio-Bündchen in petrol

Verlinkt: made4boys von sewing elch, kiddikram, Menschenskinder

Schau doch mal hier: