Net(bookhülle) so ganz up to date

Heute gibt es eine kleine Zeitreise. Und ich zeige etwas, das ich schon vor einigen Jahren – kurz nachdem ich mit dem Nähen begonnen hatte – genäht habe.  „Damals“ waren Netbooks mal ganz was Neues. Für die Arbeit hab ich mir dann auch eins zugelegt – in wunderschönem Lila. Um das gute Ding zu schützen, musste natürlich eine Netbookhülle her. Für meine Netbookhülle hab ich mir damals etwas Besonderes, Persönliches ausgedacht. Weiterlesen

Reisetasche FRELSI – ein Riesennähprojekt

Ich habe mich nach meinen kleineren Smillataschen nun an ein sehr großes Nähprojekt gewagt: die Reisetasche Frelsi von fräulein farbenfroh. Frelsi ist Isländisch und bedeutet Freiheit. Ein schöner Name für eine Reisetasche. Das Ebook für dieses Großprojekt habe ich schon ein paar Wochen hier liegen und nach dem Ausdruck, Kleben (das aber sehr flott geht) und dem ersten Durchlesen dachte ich: Das schaffe ich nie!

Weiterlesen

Der gute alte Turnbeutel…

…ist zurück – oder war er vielleicht nie weg?

Für Große und Kleine habe ich in der letzten Zeit bunte Stoffturnbeutel in verschiedenen Designs und Größen genäht. Ein schönes Geschenk, ob für kleine Kindergartenkinder, Grundschul-Balletttänzerinnen, Handballer oder große Studentinnen. Und gleichzeitig ist so ein Turnbeutel in den Lieblingsfarben des Beschenkten relativ schnell genäht.

Zunächst habe ich Rechtecke aus den entsprechenden Stoffen ausgeschnitten. Eine edle Version für Große zeige ich hier. Mein Turnbeutel für die Kleinen ist in der Grundform etwa so groß wie ein Blatt Papier in DIN A4.

Weiterlesen

Mein Stiftemäppchen mit Freihandnäherei

Für meine vielen Stifte zum Lettern, Schere, Lineal und Kleber habe ich mir vor einiger Zeit ein geräumiges Täschen genäht. Ein richtiges Federmäppchen, wie in der Schule. Aber nicht ein runder „Schlamper“ aus Leder mit zahlreichen bekloppten Sprüchen und Unterschriften der Mitschülerinnen und Mitschüler. Ein schönes Täschchen aus Stoff mit einer Buntstift-Freihandapplikation.

Weiterlesen

Eine Smilla zum Verschenken

Weihnachten ist vorbei, das neue Jahr ist da und nun kann ich endlich meine selbstgemachten Weihnachtsgeschenke zeigen.

Richtig schön und ganz nach dem Motto „Die hätte ich selbst gern behalten“ hab ich diese Handtasche (in diesem Fall ohne Kamerataschenoption) Klein Smilla nach dem Schnittmuster von frau fadenschein und kreativlaborberlin genäht. Schon meine dritte Tasche nach diesem Schnittmuster nach meinem ersten Probenähen im Herbst.

Weiterlesen

Mein erstes Probenähen: Kameratasche „Klein-Smilla“

Kleine Smilla im Wald

Kleine Smilla im Wald

Jetzt darf ich endlich meine zwei Taschen hier zeigen!

Vor einiger Zeit haben Julia von Kreativlabor Berlin und Claudia von Frau Fadenschein zu einem Probenähen aufgerufen. Ein bißchen was habe ich schon in meinen Sneaks I und II gezeigt. Nun ist das Probenähen abgeschlossen und das fertige Ebook könnt ihr im Kreativlabor, bei Dawanda oder bei Makerist erwerben.

Weiterlesen

Nachgenäht: Maritime Umhängetasche „Milow“

Das Nähen von Klein-Smilla hat mir so viel Spaß gemacht, dass ich mit der Taschenproduktion gleich weitergemacht hab. Diesmal hab ich die Umhängetasche Milow nach dem Entwurf von Zucker & Zimt Design gemacht. Das Schnittmuster ist kostenlos und hier zu bekommen.
Weil mir die Kombination von marineblauem Ankerstoff und hellbraunem Kontraststoff gut gefallen hat, hab ich auch versucht, so einen Ankerstoff zu bekommen. Statt Kunstleder hab ich für den Taschenboden SnapPap verwendet.

 

Weiterlesen

Sneak: Mein erstes Probenähen II

Viel Material

Viel Material

Der Postbote war da und hat mir Style Vil gebracht. Ich hatte vorher noch nie damit gearbeitet. Style Vil ist ein leichter Schaumstoff, der sich gut mit der Maschine nähen lässt und der Tasche einen angenehmen Stand verleiht. Jetzt kann und muss es also weitergehen mit dem Probenähen von Klein-Smilla – und es ging auch überraschend schnell, bis… Weiterlesen