#sommermitlycka trifft bygraziela Glücksklee

Ein Tag Sommerglück

Jetzt ist gerade der Sommer da und dann ist er schon fast wieder vorbei. Bei den ständigen Sommerregenschauern, die uns in den letzten Wochen überraschten, bleibt einem ja gar nichts anderes übrig, als am Fenster zu sitzen und an den hoffentlich noch schnell wiederkommenden Sonnensommer zu denken.
Und eben genau dafür schonmal alles vorzubereiten: Urlaubslektüre für den Liegestuhl raussuchen, Sonnencreme kaufen oder zum Beispiel Nähen für das Sommeroutfit. Weiterlesen

Frau Antje – Fröhlicher Apfelsommerrock

Zu den ersten Sommersonnenstrahlenhabe ich mir schon eine Frau Antje von fritzi schnittreif genäht und sie hier auch schon gezeigt und bin damit in die Rocknähson gestartet. Nun habe ich, als Rock Nr. 8 für dieses Jahr, noch eine zweite Frau Antje aus einem verrückt-schicken Apfeljersey gemacht.

Dafür, dass ich vor ein paar Jahren überhaupt nie Röcke getragen haben, ist mein Kleiderschrank mittlerweile mit Röcken gut gefüllt. Allein eins zwei – drei – vier neue Röcke habe ich durch das Probenähen des neuen Hüftminis von Prachtkinder für mich genäht. Weiterlesen

Mama-Söhne-Partnerlook mit lillestoff Apfeljacquard

2 Meter Jacquard = Äpfelpullis hoch 4

Neulich habe ich ein tolles Stoffpaket von lillestoff bekommen. Eine super Überraschung – wieso ich aber so viel Glück habe, weiß ich selbst nicht so genau…

2 Meter wunderbar-weichen Bio-Apfeljacquard „Apple Liefde“ von BORA in grün-creme mit Herzen in den Äpfeln habe ich bekommen.

Daraus habe ich dann direkt einen Mama-Söhne-Partnerlook genäht. Weiterlesen

#sommermitlycka – 3x-Sommerkleiderglück in Modal

Lycka.

eine Lycka – drei Looks

Was für ein Name. Men vad betyder det?

Lycka är svenska och betyder ‚Glück‘ på tyska.

Und, Lycka, eben Glück, so heißt auch das neue Schnittmuster für ein luftig-lässiges Sommerkleid, das kostenlos bei Lillestoff zum Download bereitliegt. Das Kleid fällt locker, ist ärmellos und wird mit Ärmel- und Halsausschnittbündchen genäht. Ich habe ein Kleid für drei verschiedene Looks genäht. Weiterlesen

Lillestoff FlowerBike Kimono Tee & Hüftmini

Wer schon mal ein bißchen hier gestöbert hat, weiß: Ich mag Freebooks. Ein schönes Freebook hab ich neulich wieder gefunden – ich bin manchmal etwas spät dran – denn schon im Sommer 2012 wurde das Kimono Tee veröffentlicht und ist schon durch mehrere Linkpartys getourt. Jetzt eben auch bei mir. Passend dazu zeige ich hier meinen dritten Rock, der beim Probenähen für Prachtkinder entstanden ist: mein Leezenoutfit. Weiterlesen

Ein neues Schmuckstück im Kleiderschrank: Hüftmini-Probenähen für Prachtkinder – mit Verlosung

Ich durfte wieder im tollen Probenähteam von Do von Prachtkinder❤ dabei sein. Diesmal ging es um einen Rock – einen Hüftmini. Im Tüftelteam von Prachtkinder❤ ging es wieder hoch her, es wurde genäht, gefragt, gestuzt, beantwortet, geholfen und gelobt und ich habe wieder ein paar Tricks und Kniffe gelernt. Eine richtige ROCK SCHOOL! Weiterlesen

…aus einem Nichts einen Hut…

Jede Frau ist imstande, aus einem Nichts einen Hut, einen Salat oder eine Szene zu machen.

Danny Kaye

Und diesmal war’s ein Hut.

Neulich sind wir spontan ans Meer gefahren. Sonnnecreme, Sonnenbrille, Badesachen waren alle parat, was mir aber fehlte, war ein Sonnenhut. So habe ich schnell noch nach einem Schnittmuster – möglichst kostenlos – für einen schnellen Sonnenhut gesucht und bin tatsächlich fündig geworden. Weiterlesen

Susanne Cardigan von Compagnie M. mit Apfeljacquard von Lillestoff

Mein erstes – aber bestimmt nicht letztes – Schnittmuster von Compagnie M.

Kennt ihr die tolle Blogtour von Compagnie M., die immer noch durch Deutschland tourt und vor drei Wochen bei mir auf dem Blog Station gemacht hat? Eine wirklich schöne Aktion der belgischen Schnittmusterdesignerin Marte, die sie da gestartet hat. Dadurch habe ich schon viele schöne Blogs kennengelernt und ich freu mich immer wieder, wenn ich meine Box irgendwoanders wieder auftauchen sehe.

Vor ein paar Wochen habe ich mir dann den Susanne Cardigan ausgesucht. Weiterlesen

#leinensewalong die Zweite – mein Taschentrio

Leinentaschentrio

Dank des #leinensewalong habe ich mich in der letzten Woche meinem Leinenvorrat gewidmet. Eine große alte Tischdecke hab ich fast komplett verarbeitet. Von meinen Färbeexperimenten habe ich bei meinem letzten Blogpost über den #leinensewalong ja hier schon berichtet.

Nun habe ich mein letztes sommergelb gefärbtes Stück Kurkumaleinen in drei zueinander passende Taschen und Täschchen vernäht.

Weiterlesen