Lillestoff-Festivaljacquard als Elsenpulli

So lange es draußen noch friert und noch kein Kleider- oder T-Shirtwetter in Sicht ist, muss ich weiter Pullis nähen.

Jedesmal, wenn ich wieder etwas Genähtes aus dem Jacquard Valerie von lillestoff sehe, muss ich ans lillestoff-Festival im vergangenen September denken und daran, dass ich auch noch einen Meter dieses Stoffes – aus der Festivaltasche – hier liegen habe. Ursprünglich hatte ich mal geplant, so einen bunten Patchworkcardigan damit zu nähen- zusammen mit den anderen Jacquardstoffen, die ich im September in Hannover gekauft habe. Aber so richtig sicher war ich mir dann doch nicht. Weder mit der Stoffkombi noch mit dem Schnitt. Also lieber etwas anderes…?

Weiterlesen

Es war einmal eine Einhornelse – *nicht nur für Karneval

Es war einmal ein Einhorn

Nach Abschluss der Kinderkostümkarnevalsnäherei wollte ich mir auch noch ein Kostüm machen – oder zumindest etwas Karnevaleskes. Nachdem ich die Anleitung für ein goldenes Einhorn auf dem Blog von frauscheiner gesehen habe, war es klar. Es wird ein Einhorn. Und das Ganze als Hoodie, sodass es auch nach Karneval zu dem ein oder anderen fröhlichen Anlass mit Glitzerfaktor tragbar ist – oder einfach als Freizeitpulli taugt.

Und was ist der beste Schnitt dafür – klar, eine Else musste es sein, eine Einhornelse. Weiterlesen

Astronautenkostüm mit Familien DIY: Rabaukowitschs Bonnie goes Space!

Die Karnevalsnäherei und – bastelei geht weiter. Auch das zweite Kind hat sich für ein Kostüm entschieden und der kleine Weltraumfan möchte natürlich ein kleiner Astronaut werden.

Während Mama das Kostüm genäht hat, hat Papa unter den aufmerksamen Blicken und mit zahlreichen Vorschlägen des zukünftigen Astronauten einen Raketenrucksack gewerkelt. Ein Pappmaché-Helm und spacige Gummistiefel – fertig ist der kleine Weltraumfahrer – nach ein paar Tagen Bastelei… und mit einem unschlagbaren Einsatz von ca. 15 €. Weiterlesen

To-Sew-Liste 2018 – Gute Nahtvorsätze 2018

Ein frohes neues Jahr!

Immer wieder spreche ich hier von meiner To-Sew-Liste, aber wie sieht die denn genau aus? Im Netz tauchen teilweise riesige, ambitionierte Nählisten auf und ich bin wirklich erstaunt, wieviel die fleißigen Näherinnen davon wirklich in einem Jahr umsetzen können. Eine riesige Nähliste habe ich auch, mal schauen, wieviel ich davon umsetzen kann.

Bis letztes Jahr existierte meine To-Sew-Liste eigentlich nur im Kopf und auf ein paar Schmierzetteln, zwischendurch habe ich ein bißchen was aufgeschrieben. Weiterlesen

Frohe Weihnachten! – Christmas Sweater für Kinder

Meine Weihnachtsnäherei ist nun endlich abgeschlossen. Viele Nähgeschenke habe ich dieses Jahr für meine Lieben gemacht. Aber es kann ja nicht sein, dass man für alle näht, aber für die eigenen Kinder dabei nichts abfällt. Deswegen habe ich mich gestern nochmal hingesetzt und drei Weihnachtspullis für meine Jungs genäht. Ehrlich gesagt hat mich dazu der „Ugly Christmas Sweater Day“ von Swafing Stoffe inspiriert.

Ich hab es aber erstmal mit nicht so ugly versucht – also für Kinder… So steht immerhin deren Weihnachtsoutfit. Weiterlesen

Ho Ho Ho! Morgen kommt der Weihnachtsmann…

Ho ho ho

Die Nähmaschine rattert hier momentan ohne Pause, entsprechend schaffe ich es im Moment aber kaum, hier noch etwas zu bloggen. Aber die meisten Dinge kann ich eh erst nach Weihnachten zeigen… Und dann kam noch etwas auf meine Weihnachts-To-Sew-Liste…

Als diese Anfrage kam, konnte ich es erst gar nicht fassen. Ja gibt’s denn so wen so was? Ich durfte diesmal jemand ganz besonderes benähen. Den Weihnachtsmann höchstpersönlich!

Und neben ein paar scheuen Fotos hat er mir auch erlaubt, hier und jetzt ein paar Details über seine Kleidung preiszugeben… Weiterlesen

Raumwunder-Reisetasche Yoda – mein allergrößtes Nähprojekt

Die Reisetasche Yoda – noch klein

Wenn ich in den Urlaub fahre oder auch nur mal übers Wochenende weg, dann hab ich immer das gleiche Problem. Alles, was ich vor der Hinfahrt zu Hause fein säuberlich in meine Tasche gelegt habe, bekomme ich vor der Rückfahrt nicht mehr in meine Tasche zurück – selbst wenn ich mich bemühe, das ebenso fein säuberlich zu tun. Seltsamerweise ist das auch dann der Fall, wenn ich nichts Neues dazubekommen habe. Und das verstehe ich wirklich nicht, denn ein bißchen Zahnpasta und Shampoo und Creme ist doch auf jeden Fall weniger drin als vorher. Meistens fahre ich dann mit einer Tasche und einer Tüte (und im schlimmsten Fall noch mit einer zweiten Tüte) wieder nach Hause und wundere mich. Und im allerallerschlimmsten Fall vergesse ich dann eine Tüte auch noch im Zug. Weiterlesen

Eulenmeisterei Nähcontest 2017 – Ich bin dabei!

Als ich die Nachricht von Silvia von der eulenmeisterei bekommen hab, hab ich mich einfach riesig gefreut! Ich bin eine von vier Näherinnen, die beim Nähcontest 2017 der eulenmeisterei mitmachen darf!

Genau heißt das, dass ich mir bei biostoffe-eulenmeisterei Stoffe für 50€ aussuchen darf, diese dann vernähen und ab dem 28.11 – heute! – dürfen die Werke dann gezeigt – und auf facebook gelikt – werden.

Unter den fertigen Nähwerken verlost die Eulenmeisterei tatsächlich noch einmal ganz tolle Gewinne!

Weiterlesen