Erst hauen, dann heilen – Werkzeuggürtel und Arztkoffer

Für meine kleinen Jungs habe ich noch jeweils ein schönes Geschenk zum Geburtstag selbst gemacht. Während einer hier ständig etwas „kaputtbohrt“ und dann repariert, untersucht und heilt der andere laufend Kuscheltiere und Puppen, die sich dauernd verletzen.

So fiel es mir nicht schwer, etwas Geeignetes als Geschenk zu finden.

Der kleine Baumeister bekommt also einen Werkzeuggürtel, und wenn es sich auf den Finger hämmert, kann er gleich vom angehenden Arzt mit seinem Arztkoffer versorgt werden.

Glücklicherweise muss man das Rad nicht immer neu erfinden, im Netz hab ich schöne Ideen zur Umsetzung gefunden. Bei greenfietsen bin ich zum Beispiel ein schönes Exemplar eines Werkzeuggürtels gestoßen. Grob habe ich mich daran orientiert.

Werkzeuggürtel aus Kunstleder

Diesen kleinen Werkzeuggürtel habe ich aus knatschorangefarbenem Kunstleder genäht, das ist haltbar und franst zudem nicht aus, sodass ich die Kanten so lassen konnte und nur etwas abgerundet habe. Aufgenäht habe ich auf das eine Teil verschiedene Fächer, in die Werkzeuge gesteckt werden können, auf die andere Seite eine Tasche mit Druckknopfverschluss für Kleinkram, noch ein paar schmale Steckfächer und eine Karabinerlasche. Baufahrzeug-Webband und ein Namensschild zieren den Werkzeuggürtel etwas.

Als Haltegürtel habe ich ein ebenfalls orangefarbenes Gurtband mit passender Schnalle verwendet. Durch einen Schieber ist das Ganze in der Größe verstellbar. Und so sieht der Werkzeuggürtel befüllt aus:

Werkzeuggürtel befüllt

Ich hoffe, der kleine Kerl freut sich und haut sich nicht auf den Finger…

…Falls aber doch, kann der Bruder ihn mit seinem Arztkoffer sofort versorgen.

Erste-Hilfe-Koffer

Die Anleitung dazu habe ich bei Anni von „aus kisten und kästchen“ gefunden und den Arztkoffer genau so nachgenäht.

Viel Platz für allerlei Verbandszeug

Innen habe ich allerlei Fächer für Verbandszeug, Spritzen und Meduzinfläschchen angenäht, Stethoskop (günstig gekauft) und Blutdruckmessgerät werden einfach so dazugesteckt.

Das selbstgenähte Blutdruckmessgerät ist mein echter Favorit, auch hier habe ich mich von verschiedenen Abbildungen im Internet inspirieren lassen. Schließlich habe ich eine Filzplatte in schwarz (30 x 20 cm), ein Stück Paracord in rot, Klettband in schwarz, ein Stück Herzchenwebband, ein Stück dicken Filz vom Kofferrest, einen Filzrest in creme, ein Stück schwarzen Sweat, Füllwatte und eine Holzperle verarbeitet.

Auf den Filz habe ich Webband und Klettband aufgenäht, zusammengenäht (etwa mittig das Paracord mit der Holzperle mit angenäht), eine Wendeöffnung gelassen, gewendet und anschließend einmal rundherum abgesteppt. Das Ziffernblatt und den Zeiger habe ich mit der Nähmaschine aufgesteppt, dann auf den Filzrest (doppelt) aufgenäht und alles ausgeschnitten. Die Holzperle als Verstellrädchen wird auf das Paracord-Band aufgefädelt, dann zwischen die beiden Filzlagen gesteckt und festgenäht. Aus schwarzem Sweat habe ich eine kleine Birnenform genäht, gewendet und mit Füllwatte ausgestopft. Anschließend habe ich den Filzstiel vom Messgerät hineingesteckt, die offene Naht nach innen gesteckt und alles zusammengenäht und so auch die Wendeöffnung geschlossen.

Die Manschette passt so gut um Kinder- und Kuscheltierärmchen.

Bleibt gesund im neuen Jahr!

 

 

Material: für den Werkzeuggürtel: Kunstleder, Webband, Gurtband und Schnallen (snaply), Druckknopf; für den Arztkoffer: Filz in grau, Filzreste in weiß und rot, Schnalle, Gurtband, Gummiband; für das Blutdruckmessgerät: Filzplatte 30 x 20 cm, Webband, Klettband, Filzreste in weiß, Sweatrest in schwarz, Paracord, Füllwatte und Holzperle

Anleitungen: Werkzeuggürtel: eigengewerkel; Arztkoffer: aus kisten und kästchen

Verlinkt: made4boys, creadienstag, dienstagsdinge, TT-Taschen und Täschchenhandmadeontuesday

Schau doch mal hier:

8 Gedanken zu „Erst hauen, dann heilen – Werkzeuggürtel und Arztkoffer

  1. Tina sagt:

    Wirklich sehr schön geworden!
    Einen Werkzeuggürtel hab ich neulich auch mal für unseren kleinen Handwerker genäht, aber der Arztkoffer fehlt noch! Da lass ich mich doch gleich mal inspirieren …
    Liebe Grüße
    Tina

  2. Nadelsuse sagt:

    Das sind ja mal echt tolle Geschenke. Ich muss sagen, das Blutdruckmessgerät ist echt der Hammer. Und so toll getroffen. Da wird der Nachwuchs bestimmt viel Freude mit haben.
    Liebe Grüße, Susanne

    • Anna sagt:

      Vielen Dank, Susanne.
      Ja, ich mag das Blutdrukmessgerät auch am liebsten. Und die Kinder sind begeistert.
      Viele Grüße
      Anna

  3. Stef sagt:

    Ist das obercool?! Jessas, da findet man gar nicht genug Worte… Das Blutdruck Messgerät, finde ich, ist der Oberhammer! Und den Werkzeuggürtel hast du mit echtem Werkzeug gefüllt? Bei der Kombizange hätte ich bei meinem Sohn (6) schon etwas Bammel vor Interieurschäden 😉
    Sehr schön, wenn man beide Kinder gleichzeitig so glücklich machen kann.
    Genieße die Freude,
    lieben Gruß
    Stef

    • Anna sagt:

      Ja, teilweise sind die Werkzeuge nur Deko. Ich hab dann auch doch lieber einen leichten Holzhammer reingehängt, und die Zange war mir auch zu heikel 🙂 #fürmehrrealitätiminternet
      Es wird auf jeden Fall hier fleißig gehämmert und geheilt!
      Liebe Grüße
      Anna

  4. anni.k sagt:

    Ich bin gerade schwer begeistert von deinem Post und freue mich wie blöde das ich mal auf einen anderen Blog eines meiner Werke wiederentdecke. Sieht beides wirklich toll aus. und das Blutdruckmessgerät ist der Knaller. Auf die Idee wäre ich nicht gekommen.
    Liebe Grüße und schönes Wochenende euch,
    Anni

    • Anna sagt:

      Liebe Anni, vielen Dank für deine Anleitung, der Koffer kam hier super an. Ich hab vorher ein bißchen rumgesucht, dein Exemplar hat mir wirklich am besten gefallen! Viele Grüße und ein angenehmes Wochenende!
      Anna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.