Eulenmeisterei Nähcontest 2017 – Ich bin dabei!

Als ich die Nachricht von Silvia von der eulenmeisterei bekommen hab, hab ich mich einfach riesig gefreut! Ich bin eine von vier Näherinnen, die beim Nähcontest 2017 der eulenmeisterei mitmachen darf!

Genau heißt das, dass ich mir bei biostoffe-eulenmeisterei Stoffe für 50€ aussuchen darf, diese dann vernähen und ab dem 28.11 – heute! – dürfen die Werke dann gezeigt – und auf facebook gelikt – werden.

Unter den fertigen Nähwerken verlost die Eulenmeisterei tatsächlich noch einmal ganz tolle Gewinne!

Schritt 1: Stoffe aussuchen

Das war wirlich nicht leicht, denn bei der eulenmeisterei wimmelt es nur so vor hochwertigen und tollen Biostoffen. Fündig werden ist also nicht das Problem – aber sich entscheiden! Das habe ich dann aber geschafft. Und ausgesucht habe ich mir das:

Da ich den tollen Bio-Jacquard Knit Knit von Albstoffe schon lange bewundere, musste ich den unbedingt nehmen. Aber auch der „Right Direction“-Jacquard hat mich angelacht, da musste ich auch noch ein kleines Stück aussuchen.

Schon zwei Tage später war der Stoff bei mir, liebevoll in Packpapier verpackt und mit persönlichem Gruß von Silvia. So schön!

Meine Stoffe sind da!

Schritt 2: zu einer else Vernähen

Ich musste nicht lange suchen. #selfishsewing war diesmal wieder mein Stichwort und #Elsenschwester auch. So habe ich aus dem tollen KnitKnit und dem farblich passenden Bündchen meine dritte Else genäht. Gar nicht so leicht, denn aufgrund der Stoffmenge musste ich hier und da ein bißchen improvisieren. Das habe ich beim Aussuchen der Stoffe aber schon so geplant. Ob’s dann wirklich alles passt, war jetzt hier die Überraschung.

Meine KnitKnit Else!

Hingucker: Vintageknopf am Ärmel

Für die Ärmel habe ich 3/4-Ärmel zugeschnitten, die ich dann mit dem passendem Bündchen auf lange Ärmel verlängert habe. Aber auch am Bündchenende habe ich nochmal den Knit Knit verwendet.

Am rechten Handgelenk habe ich auch noch ein kleines Detail angebracht – ein kleines Stück des Knit Knits mit einem wirklich alten Knopf in orange aus der ehemaligen Schneiderwerkstatt meines Opas.

 

 

lockerer Kragen am U-Boot-Ausschnitt

Den zugeschnittenen U-Boot-Ausschnitt habe ich mit einem Kragen genäht (schmaler zugeschnitten als im Originalschnittmuster) und dafür auch das Reststück des Bündchens verwendet. Für den besseren Sitz habe ich am Rücken Abnäher hinzugefügt. Der schmale Rock ist  unten mit elastischem Stich abgesteppt.

Schritt 3: Mütze und Schal für die kalte Jahreszeit nähen

Bis auf klitzekleine Reststücke habe ich den KnitKnit mit Bündchen verarbeitet.

Aber ich hatte ja auch noch den coolen Jacquard mit Pfeilen „Right Direction“ bestellt. Allerdings hat’s nur noch für 25cm gereicht. Hieraus habe ich mir noch eine Mütze (nach dem Beanie-Schnittmuster von hamburgerliebe) und einen Knopfschal genäht. Sowohl Mütze als auch Schal habe ich noch mit einer kleinen Schlaufe aus einem Bündchenrest versehen.

Für den Schal habe ich einfach das nach dem Zuschnitt der Mütze verbliebene Rechteck mit der Overlock – mit grünem Kontrastfaden – versäubert und in eine Ecke ein Knopfloch gesteppt. Etwa mittig habe ich dann einen Stoffknopf (aus einem Bündchenrest) angebracht.

Knopfschal mit Overlockversäuberung

Schritt 4: Jetzt seid ihr dran!

Jetzt dürft ihr abstimmen – für die Nähergebnisse der vier Kandidatinnen. Das Ganze läuft auf facebook über die Seite von Eulenmeisterei-Biostoffe.

Wie gefällt Euch mein Ergebnis? Ich freue mich natürlich sehr über viele Herzchen auf facebook. Klickt doch gleich hier! Danke!

Herzlichen Dank an Silvia von der Eulenmeisterei für die wunderschönen Stoffe und viel Erfolg auch an meine drei Mitstreiterinnen!

 

 

Stoffe: Albstoffe Bio-Jacquard KnitKnit Lattuga Melange/Verdino, Bündchen in Lattuga Melange; Jacquard „Right Direction“ in Mittelgrau/Schwarz (wurden mir von der Eulenmeisterei geschenkt – Juchu!)

Schnitt: Else von schneidernmeistern, Beanie freebook von hamburgerliebe, selbstgebauter Knopfschal

Verlinkt: facebook Eulenmeisterei, selbermachen macht glücklich, bio-linkpartyDienstagsdinge, creadienstag, Handmade on tuesday

Schau doch mal hier:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.