Wunderbare Malia – noch ein Herbstkleid für mich. Probenähen für Prachtkinder ❤ mit Verlosung

Ich durfte wieder für die liebe Do von Prachtkinder ❤ tüfteln und probenähen. Nach Blütengürtel und meinen Lieblingsröcken in diesem Jahr – den Hüftminis mit Passe – musste ich auch jetzt wieder dabei sein. Diesmal ging es um ein Kleid, das Do schon vor Längerem auf ihrem Blog gezeigt hat. Malia. Ein wunderbar figurschmeichelndes Sommer- oder eben auch Herbstkleid.Heute möchte ich hier als erstes meine zweite genähte Malia zeigen, passend für den Herbst mit 3/4 Ärmeln.

Charakteristisch für die Malia sind die – wie ich finde – schönen Falten über und unter der Passe unter der Brust, die dann leicht um Bauch und Hüfte fallen und dann wieder eng am Bein zusammenlaufen. Das ist für meine Tragegewohnheiten erstmal eher ungewohnt, ist aber genau so im Schnitt gewollt.

Als Stoff habe ich einen wunderschönen Wolljersey von Lillestoff, Mysig Tid Fläck Nopes in dunkelblau mit kleinen roten Fleckchen gewählt. Den habe ich schon vor dem Lillestofffestival besorgt, am Festival dann aber nicht mehr geschafft, diesen zu vernähen. Zum Glück. Denn so ist ein schönes Herbstkleid Malia daraus entstanden.

Die einfach schöne und – wie gewohnt – vor allem super detaillierte und bebilderte Anleitung von Do ist in allen Schritten – und vor allem Faltungen – wunderbar nachvollziehbar und macht es leicht, das Kleid nachzunähen. Außerdem ist auch diesmal die tolle Funktion beim Ausdruck des pdfs dabei: Du druckst nur den Schnitt in gewünschter Größe aus und sparst so Zeit und Nerven beim Kleben und Schneiden.

Kurze Ärmel, lange Ärmel und eine ärmellose Variante bietet das Schnittmuster übrigens ebenfalls. Außerdem kannst du dir auch ein schickes Faltenshirt daraus nähen.

Habt ihr schon einen Stoff für eure erste Malia vor Augen?

Ja? Trifft sich gut, denn jetzt darf ich noch ein schönes Malia-eBook mit Schnittmuster und Anleitung an Euch verlosen. Hinterlasse mir hier bis zum 14. November 2017 um 20:00 einen Kommentar und verrate doch mal, wie deine erste Malia aussehen könnte! Um deine Gewinnchancen zu erhöhen, kannst du noch dreimal in die Hände klatschen.
Nach Auslosen gebe ich den Vornamen und die mail-Adresse der Gewinnerin an Do von prachtkinder ❤ weiter, sie wird dir dann das eBook zusenden.

Liebe Do, vielen Dank für das schöne Probenähen. Ich finde toll und vorbildlich, dass du dir so viel Mühe und Gedanken machst, bevor du einen Schnitt anbietest! Da bin ich immer wieder gerne dabei!

Einen schönen RUMStag

 

 

Schnitt: Kleid Malia von prachtkinder ❤ Lieblingsstücke (wurde mir im Zuge des Probenähens zur Verfügung gestellt)

Stoff: Lillestoff Wolljersey Mysig Tid Fläck Nopes dunkelblau

Verlinkt: RUMS, Ich näh Bio, selbermachen macht glücklich, Lillelieblinks

EDIT 14.11.2017 – 22:12

Ihr seid ja verrückt! Sooo viele Kommentare und ich hab’s hier die ganze Zeit klatschen gehört. Vielen Dank für eurer tolles Feedback zu meinem Malia-Kleid! Schöne Stoffideen und Inspirationen hab ich auch gesehen, Modal, Wolljersey und Strickstoff… ich bin gespannt, welche Malias wir in der nächsten Zeit sehen werden. Verlinkt doch gern bei Instagram (falls vorhanden) mit #Malia #Maliakleid und #Maliashirt, wenn ihr mögt!

Ausgelost wurde der 12. abgegebene Kommentar – (die erste) Berit! Herzlichen Glückwunsch. Ich gebe deine Mailadresse an Do weiter, sie wird dir dann das eBook zusenden!

Euch allen vielen Dank fürs Mitmachen! – Am Donnerstag zeig ich Euch meine zweite Malia aus Modal – tatsächlich der Pfingstrose Kombi, wie Daniela es auch geplant hatte…

Schau doch mal hier:

55 Gedanken zu „Wunderbare Malia – noch ein Herbstkleid für mich. Probenähen für Prachtkinder ❤ mit Verlosung

  1. Sophie sagt:

    Hallo, ich freue mich schon lange auf diesen Schnitt. Es wartet rosenholzfarbener Modal im Stoffregal auf seinen Einsatz. Vielen Dank für die Gewinnchance. Herzlichst Sophie

    • Birgit Riebensahm sagt:

      Das Kleid steht dir wunderbar und der Schnitt ist super!Ich würde mir genauso so ein aus dem senffarbenenen Lille Wolljersey nähen

    • Silvia sauer sagt:

      Hallöchen,
      Das Kleid gefällt mir wahnsinnig gut
      Würde mir aus gestreiftem Jersey das Kleid nähen und wäre Premiere für mich
      Lieben Gruß

  2. Rita Arnold sagt:

    liebe Anna,
    dein Kleid mit dem Absatz und den Falten unter der Brust gefällt mir. ich würde mir ein aubergine-farbenes Kleid nähen mit langen Arm für den Herbst

  3. Patricia Worschischek sagt:

    WOW! Sieht hammermäßig aus der Schnitt ist auch wie für mich gemacht…. umspielt Hüfte, Popo und Oberschenkel, genau Das, was ich nicht so betonen möchte also schnell hinein in den Lostopf

  4. Christina sagt:

    Wunderwunderschön! Das wäre der perfekte Schnitt für nach der Schwangerschaft
    ❤️❤️
    Ich hätte hier noch einen älteren Lillestoff von enemenemeins liegen, der würde perfekt dazu passen!

  5. Daniela sagt:

    Hallo,
    ein Traumschnitt, steht dir wirklich gut. Ich habe hier nocht tollen dunkelblauen Modal mit goldgelben kleinen Punkten liegen ich glaub das war der Kombistoff zur Pfingstrose von Lillestoff.
    In die Hänge geklatscht habe ich jetzt gilt nur noch Daumen drücken§
    LG
    Daniela

  6. Johanna sagt:

    WOW dein kleid sieht ja toll aus!
    da fällt mir ein ich habe neulich von meiner mutter ein wunderbaren woll-mix-stöffchen aus ihrer schatzkiste bekommen-das wär doch was!
    glaub ich brauch den schnitt jetzt auf jedenfall 😉
    noch nen wudnerbaren tag,
    lg, jo

  7. Barbara sagt:

    Hallo, der Schnitt ist wunderschön und ich würde ihn gerne für meine große Tochter nähen. Ich würde für meine Tochter noch kontrastfarbene Bündchen am Ärmel und am Saum drannähmen, das liebt sie. So, noch 3x geklatscht :-))

    LG, Barbara

  8. Stephanie Jüngling sagt:

    Der Faltenwurf ist einfach toll! Ich würde den Schnitt gerne gewinnen- schaue schnell in meiner Stoffkiste und klatsche dreimal in die Hände!
    LG Stephanie

  9. Anja sagt:

    Dein Kleid sieht großartig aus!!!
    Da ich am liebsten schwarz trage, würde meine Malia auch ganz schlicht aus schwarzem Jersey oder Modal entstehen.
    Liebe Grüße Anja

  10. Elke sagt:

    Wow! Das ist so ein Traumkleid und -Schnitt. Richtig schön geworden. Ich würde mir auch eine Malia aus einem etwas dickerem Stoff für den Winter nähen!!

  11. Berit sagt:

    Oh wie klasse! Ein wirklich tolles Kleid und ein super Gewinn! Aus Wolljersey finde ich es auch sehr reizvoll und ich würde als Farbe Senf wählen. Ich finde die Farbe passt super zum Herbst, außerdem zu Schwarz, Braun und Blau und natürlich auch super zum Schnitt. Ich würde mich riesig freuen!

  12. Andrea sagt:

    uih, das ist ja ein raffinierter schnitt. und eine wunderbare präsentation deines kleides.
    ich habe mir in letzter zeit schon viele verschiedene kleiderschnitte zugelegt und vernäht, so ein modell hatte ich allerdings bisher noch nicht gesehen. vor einigen tagen habe ich einen auberginfarbenen stoff mit geometrischem kleinen muster bestellt. den könnte ich mir sehr gut dazu vorstellen.
    deshalb klatsche ich jetzt schnell dreimal in die hände und versuche mein glück :).
    lg andrea

  13. Hannah sagt:

    Hey, dein kleid ist toll, habe es schon bei Instagram bewundert. Ich würde den schnitt gerne für die große Tochter meines Mannes gewinnen! Sie hat vor kurzem das nähen für sich entdeckt und trägt gern kleider. Und da ich auch schon für prachtkinder probegenäht hab, und außerdem die ebooks anni und alva habe und weiß, dass sie toll erklärt sind, denke ich, dass es für sie ein tolles Geschenk wäre, sie hat nämlich am Sonntag Geburtstag Liebe Grüße von Hannah von ungeheuerlich

  14. Stef sagt:

    Wow, Anna, wie toll ist das denn?! Die ganze Kombi gefällt mir unheimlich gut! Von Tasche (ist die auch eine Eigenkreation?), Strumpfhose und Kette bis hin zum Kleid selbst. Die Falten sind sooo schön!
    Ich könnte mir eine Malia gut in strahlendem Gelb vorstellen, aber Blau-Rot ist einfach ein Knaller!
    Viel Freude beim Tragen wünsche ich Dir,
    liebe Grüße,
    Stef

  15. Ellen Lippke sagt:

    Was für ein schönes Kleid ! 🙂
    Das würde ich mir gern als Weihnachtskleid nähen aus einem der vielen Stoffe, die hier liegen und warten.
    Dreimal in die Hände geklatscht habe ich auch. Hast du´s gehört ? 😉
    LG Ellen

  16. Lisa sagt:

    Ein schönes Kleid hast du gemacht. Einen farblich ähnlichen Stoff hab ich hier liegen :-). Rote Leggings hab ich zwar nicht, da wäre eher grau dran, aber dir steht es super!
    Liebe Grüße
    Lisa

  17. Berit sagt:

    Der Schnitt ist so schön. Ich würde mir ein herbstkleid aus meinem lang gehüteten schönen dunkelblauen Jersey mit schwarzen Federn nähen… klatsche auch dreimal in die Hände!!!

  18. Maarika sagt:

    Ich habe deine Version schon auf Instagram bewundert. Mir gefällt sie aus so schlichtem Stoff total gut – würde ich vermutlich auch so machen (dann aber vielleicht grau oder olive). Spannend fände ich ja auch Ringel… da würde ich mich aber erst nach einer schlichten Version wagen.
    Ganz liebe Grüße,
    Maarika

  19. Katharina Eichhorn sagt:

    Oh das passt genau richtig 🙂 ich würde meinen ersten Mamasliebchen stoff für mich nutzen… da fehlte bis jetzt nur das richtige schnittmuster… gut gefallen tun mir die Falten… so noch 3x und viel Glück euch allen

  20. Sarah S sagt:

    Oh das ist eine zauberhafte Malia. Ich würde meine wahrscheinlich aus dem Norsk Vår von Lillestoff machen, den ich noch hier liegen habe. Dann ist sie absolut Wintertauglich. So jetzt klatsche ich noch dreimal in die Hände.

  21. Julia sagt:

    Ein wunderschöner Schnitt! Ich habe noch ein graues Stöffchen mit schwarzen Punkten, das gern in ein Kleid verwandelt werden möchte – das könnte ich mir sehr gut als Malia vorstellen…. Jetzt noch dreimal klatschen und sollte ich gelost werden, springe ich vor Freude in die Luft!

    Alles Liebe, Julia

  22. Kathleen Warczok sagt:

    Liebe Anna,
    vielen Dank für die tolle Gewinnchance. Auch ich finde die Faltenlegung sehr charmant und kann mir das Kleid aus einem sandfarbenen KnitKnit von HHL sehr gut vorstellen, der schon längere Zeit in meinem Stoffschrank auf seine Bestimmung wartet.

    Liebe Grüße
    Kathleen

  23. Nicole sagt:

    Das E-Book wäre ideal, um endlich mal was für mich zu nähen. Pölsterchen zum verstecken sind nach der Schwangerschaft dafür schön vorhanden Ein, zwei Stoffe für mich liegen hier zwar schon, aber für das Kleid würde ich dann nochmal einkaufen gehen hier im Stoffladen.

    Klatsch, klatsch, klatsch und hopp…

  24. Ulrike sagt:

    Ich liebe den Schnitt schon jetzt. Ich würde ihn wahrscheinlich aus einem schwarzen, etwas dickerem, Jersey nähen. Das ist mein Standard-Stoff zum Schnitte testen, da ich so für jedes Teil die gleiche Stoffqualität habe und sie besser miteinander vergleichen kann. Klingt zwar langweilig, aber was soll ich sagen, mein Kleiderschank ist eh komplett schwarzlastig.
    Nun noch 3 x in die Hände klatschen ….
    Liebe Grüße
    Ulrike

  25. Chris sagt:

    Wow Anna, so so so ein wunderschönes Kleid – ich liebe Prachtkinder-Scgnitte und dieses Kleid, va auch deine Variante ist richtig richtig schön! das würde ich sofort SO anziehen
    Ganz toll- ich nähe mir das erste in Blau

  26. Paulina sagt:

    Hallo,
    Ich würde meine Malia etwas verlängern und eine Jeansvariante anstreben. Ich habe hier von einem der letzten Stoffmärkte einen tollen Jersey in Jeansoptik liegen…
    LG Paulina

  27. Margrit Kagerer sagt:

    Ich würde mir auch eine blau-rote Malia nähen. Hab jahrelang kein Rot getragen und diese Farbe erst diesen Sommer wieder für mich entdeckt. Und schön dass es den Schnitt auch in großen Größen gibt. LG

  28. Petra Losonsky sagt:

    Ich bin hin und weg von dem Schnitt den muss ich probieren. Bei der Stoffauswahl bin ich mir nicht ganz sicher, hm… der Manga-Sweat von Lillestoff wäre etwas aber ich glaub der reicht nicht für die Ärmel. Aber ich habe ja noch jede Menge andere
    LG
    Petra

  29. Katharina sagt:

    Oh wow, das wäre genau mein Kleid. Nachdem die Geburt meines jüngsten Sohnes noch nicht so lange her ist und daher mein Bauch auch noch vorhanden ist, könnte ich mit diesem Kleid super meinen Nach-der-Schwangerschaft-Körper etwas kaschieren. Nähen würde ich mir vermutlich ein blaues Kleid – da muss ich mich noch inspirieren lassen. Hoffentlich klappt es, in die Hände klatsch.

    Liebe Grüße
    Katharina

  30. Frauke Weber sagt:

    Das Kleid sieht zauberhaft aus. Das kann ich mir sehr gut als Schnitt für Kleider in jeder Stoffqualität – ob Herbst, Winter, Frühling oder Sommer – vorstellen, so dass ich ganz schnell in Deinen Lostopf hüpfe, um vielleicht den Schnitt zu gewinnen. Es würde mich riesig freuen und Jersey hätte ich genug hier liegen :0).

    Liebe Grüße von der Ostsee

    Frauke

  31. Simona sagt:

    Hallo anna,
    dein Kleid ist wunderschön geworden !!
    Ich habe noch einen sehr schönen festen Jersey von unserem letzten Italien Urlaub auf Lager – der wäre perfekt für das Kleid.
    LG Simona

  32. Alina sagt:

    Ein Traum von einem Basic
    Ich habe da noch ein langgehütetes Schätzchen von ginko wolljersey in dunkel im Schrank liegen, der würde hier optimal passen!

  33. Steffi sagt:

    oh, das ist ein wunderschöners Kleid, da spende ich gerne Applaus: klatsch – klatsch – klatsch!
    für mich würde ich das Kleid aus dunkelgrünem Wolljersey nähen.

  34. Lisa sagt:

    Ein schöner Schnitt, den ich wohl für meinen wachsenden Babybauch nehmen würde. Die falten sehen dafür perfekt aus.
    Liebe Grüße, Lisa

  35. Dori sagt:

    Der Schnitt ist wirklich super könnte meinen lieblingsschnitt die chloe ablösen würde mir die erste langärmelige aus den Cooper Owls von Lille nähen der wartet hier auf seine bestimmung

  36. Petra sagt:

    Chic dein Kleid, ich würde mir gerne ein schwarzes für Weihnachten nähen und hoffe, dass mein Schwangerschaftsbauch da mit reinpasst 🙂

  37. Bianca sagt:

    So ein schönes Kleid!
    Ich würde es in dunkelblau nähen, um es mit farbigen Leggings zu kombinieren.
    Also, schnell in den Lostopf gehüpft!!!

  38. Suse sagt:

    Hach was ist Dein Kleid schön. Der Schnitt ist aber auch ein Figurschmeichler. Ich hab hier ganz wunderbare Jaquard-Stoffe die auf den perfekten Winterkleidschnitt warten. den würd ich gern vernähen. Bin ganz hin und weg von Deiner Version des Kleides. Lg Suse

  39. Juliane sagt:

    Hallo ,

    was für ein schönes Kleid. Die Blau-Rot-kombination ist ganz mein Geschmack! Ich würde mir auch eine schlichte Malia nähen…vielleicht in Petrol.
    Vielen Dank für die Gewinnchance!
    Liebe Grüße jULIANE.

  40. Melanie Kleissler sagt:

    Ein sehr schönes Kleid. Würde mich reizen – denn die ein oder ander Problemzone muß noch versteckt werden ( nach der 2. Geburt , ist die Figur halt nicht gleich die Alte). Die im Kleiderschrank noch hängenden Kleider passen noch nicht . Ein schönes Wollkleid das wäre Klasse – Vielen Dank für die Gewinnchance. LG Melanie

  41. Genja Wendt sagt:

    Klatsch Klatsch Klatsch, ich würde mir gerne eine hübsche Malia für Weihnachten nähen, vielleicht aus einem schönen Modal mit Glitzer.

  42. Tina Weiss sagt:

    Ein Wuuuuunderschönes Kleid ! Und der Schnitt ist der Hammer. Ich schleiche ja schon lange um den Jacquard Lime Fruit von Lillestoff herum… jetzt weiß ich auch, was daraus wrrden soll – eine fröhliche Herbst-Malia für die grauen Novembertage!

  43. Kristin sagt:

    Wow. Was für ein schöner Schnitt. Mit meinem Babybauch würde ich aktuell wahrscheinlich nicht reinpassen aber nach der Geburt ist es sicher sehr schmeichelnd. Ich könnte mir das Kleid gut aus einem schönen Jacquard Jersey vorstellen.

  44. Katrin sagt:

    Das ist so ein schönes Kleid! Ich hätte momentan gar keinen passenden Stoff vorrätig… Da müsste ich wohl shoppen gehen… hehe 😉 aber ich liebäugle mit einem beerigem Farbton mit kleinem Muster.
    Und jetzt her die Hände: klatsch – klatsch – klatsch ! 🙂

  45. Nini sagt:

    Ich hab mich sofort verliebt in den Schnitt! Klatsch! Klatsch! Klatsch!
    Vernähen würde ich ihn mit dem roten Baumwoll/Woll-Jersey von Lillestoff.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.