Aufholjagd: #12blöckejuni, #12blöckejuli und #12blöckeaugust

Ich bin ein bißchen im Verzug. Aber ja, durch das gerade jetzt im September ausgerufene Gewinnspiel habe ich mich endlich motivieren können, mich an meine fehlenden Blöcke zu setzen. Hier kommt also eine Bilderflut von meinen Sommerblöcken.

#12blöckejuni – Pineapple

Kurz vor Beginn der Ferien habe ich mich noch an den Juniblock Pinapple gesetzt. Dazu habe ich sogar meinen ersten Miniquilt fertiggemacht. Da weiß ich schonmal, wie das geht. Meine zweite Ananas habe ich auch schon ein bißchen länger fertig, hier aber noch nicht gezeigt. Diesmal fiel die Stoffauswahl auf rosa und grau. Hier also meine beiden fertigen Juniblöcke:

Ich hoffe, das rosa gliedert sich noch in meine bunten Blöcke ein. So 100%ig zufrieden bin ich mit den zweiten Pineapple-Block nämlich noch nicht.

#12blöckejuli – Snail’s Trail

Im Schneckentempo habe ich mich dann an den Juliblock gemacht, besser gesagt, erst in dieser letzten Septemberwoche. Und dann war ich abends so im flow, da habe ich gleich zwei Snail’s Trails gemacht. Das Muster gefällt mir sehr und so habe ich mich bei beiden Blöcken auf zwei Stoffe beschränkt. Rot-weiß gepunktet und gestreift und im zweiten Block blau-grünblau-kariert. Das es sich einmal rechts, einmal linksrum dreht, war eher Zufall, gefällt mir aber im Nachhinein sehr gut.

Snail’s Trail No. 1

Snail’s Trail No. 2

#12blöckeaugust

Beim Aufgustblock, dem Card Trick, bot es sich wirklich gut an, auch kleinere Stoffrestemengen zu verarbeiten. So habe ich hier die vier Karten in diesen bunten gepunkteten Stoffen genäht und einen relativ neutralen dunkelblauen Hintergrund gewählt. Auch gut zu nähen, wie ich finde, aber zwischendurch musste ich mir immer wieder alles zurechtlegen, damit der Card Trick auch aufgeht. Geschafft. Mein zweiter Card Trick steht noch aus, aber ich wollte ja unbedingt diese Woche zumindest aus jedem Monat einen Block fertigstellen, sodass ich noch beim Gewinnspiel dabeisein kann.

Mein erster Card Trick

 

Vielen Dank an die drei Sommerköpfe für die wie immer sehr verständlichen Anleitungen zu den einzelnen Blöcken! Und die Ausmalbilder helfen immer wieder, das gewünschte Ergebnis im Auge zu behalten.

Ich bin wirklich gespannt, wie mein Quilt am Ende aussieht – und natürlich auf den nächsten Monatsblock!

 

 

Stoffe: Baumwollwebware, größtenteils aus Westfalen und meiner Stoffrestekiste

Verlinkt: RUMS

Schau doch mal hier:

2 Gedanken zu „Aufholjagd: #12blöckejuni, #12blöckejuli und #12blöckeaugust

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.