#sommermitlycka – 3x-Sommerkleiderglück in Modal

Lycka.

eine Lycka – drei Looks

Was für ein Name. Men vad betyder det?

Lycka är svenska och betyder ‚Glück‘ på tyska.

Und, Lycka, eben Glück, so heißt auch das neue Schnittmuster für ein luftig-lässiges Sommerkleid, das kostenlos bei Lillestoff zum Download bereitliegt. Das Kleid fällt locker, ist ärmellos und wird mit Ärmel- und Halsausschnittbündchen genäht. Ich habe ein Kleid für drei verschiedene Looks genäht.

Die Sommerferien sind da. Die Hitze auch und bleibt hoffentlich lange. Ein passendes Sommerkleid ist da natürlich ein Muss. Und da hat Lillestoff unter dem Hashtag #sommermitlycka bis zum 31.07.2017 noch ein Gewinnspiel ausgerufen. Noch ein Grund mehr, dieses schöne Freebookkleid jetzt gleich zu nähen. Heute wird es hier ziemlich bilderreich.

Mein Sommerlyckakleid habe ich aus dem dunkelblauen Modal Palm Leaf, designt von Blaubeerpfütze für lillestoff genäht. Ich bin wirklich so froh, dass ich mit meinem ersten LilleLiebLinks-Gewinn-Stoffpaket Modal zugeschickt bekommen habe – so habe ich diese tolle Stoffqualität erst kennen – und lieben – gelernt. Maxikleid Butterblume, Frau Julie-Shirt und zwei Kimono Tees habe ich schon aus Modal genäht. Und auch zum lässigen Schnitt des Lycka-Kleides kommt mir der weiche Fall des Modal sehr passend vor.

strålande av lycka (aber das sieht man hier nicht)

Das Kleid besteht aus einem Vorder- und Rückenteil und ist sehr schnell genäht, klar, bei Modal sollte man erst ein bißchen an den Einstellungen der Nähmaschine und der Overlock herumprobieren, ich verringere z.B. den Nähfüsschendruck, dann klappt es aber gut. Die Lycka ist absolut ein Kleiderschnitt für Nähanfängerinnen!

mit Taillengürtel aus Leder

passender Gürtel und Armband

Für die Ärmel- und das Halsbündchen habe ich ein dunkelblau passendes schmales Bündchen – gemäß des Schnittmusters – angebracht. Den Rocksaum habe ich mit einem elastischen Stich abgesteppt.

Mein fertiges Lycka-Kleid kann ich jetzt in drei Looks tragen. Meine kleine Gürtel-Kette aus einem einen Meter langen bordeauxroten Lederband, das ich durch einen selbstgemachten Stoffknopf aus einem Stück (doppellagigen) Modal gefädelt habe, kann ich wahlweise um die Taille binden oder auch über der Hüfte und das Kleid so geschoppt tragen.

Rückseite des Stoffknopfes – doppelt durchgefädeltes Lederbändchen

 

lässiges Strandkleid, geschoppt

Für den lockeren Look trage ich das Kleid offen mit dem Lederband dann als Halsschmuck.

Ein passendes Palm-Leaf Armband aus übrig gebliebenen „Modalnudeln“, einem zweiten bordeauxroten Lederband und Silberelementen (Kugeln und kleinen Federn Palm Leafs) habe ich auch noch gleich gemacht. Also direkt ein komplettes Sommerglückoutfit.

Mir gefällt’s. Euch hoffentlich auch? Vielleicht habe ich ja wirklich „Lycka“ und gewinne etwas…

Lycka till!

 

 

Stoff: Modal „Palm Leaves“ von Blaubeerpfütze für Lillestoff, Baumwollbündchen in passend dunkelblau

Material für Gürtel-Kette und Armband: zwei Lederbänder in bordeauxrot, Silberteile, ein Stoffknopf

Schnitt: Freebook Lycka von HannaPurzel in 38, ohne Änderungen, kostenlos bei Lillestoff zum Download

Verlinkt: RUMS, LilleLiebLinks, #sommermitlycka, Lieblingskleider Linkparty

 

1 – 2 – 3 – Lycka

Schau doch mal hier:

12 Gedanken zu „#sommermitlycka – 3x-Sommerkleiderglück in Modal

  1. Anna sagt:

    Das Kleid ist einfach Hammer! Da bekomme ich glatt Lust es auch einmal zu versuchen. Ich habe noch einen weichfallenden, aber nicht dehnbaren Stoff hier liegen. Leider weiß ich nicht wie er heißt. Könntest Du mir sagen, ob ich die Lyckra auch aus undehnbaren Stoff nähen kann? Bin in Sachen Kleidung leider noch ein Anfänger und würde mich über Deine Meinung sehr freuen.
    Viele Grüße
    Anna

    • Anna sagt:

      Danke, Anna!
      Nicht dehnbare Stoffe funktionieren nicht, denke ich. Auch in der Anleitung steht „ausschließlich für dehnbare Stoffe konzipiert“. Gerade wenn du noch nicht so viel Kleidung genäht hast, würde ich immer auf die Angaben achten. Für das Lycka-Kleid brauchst du für Stoffe ohne Musterrichtung in den Größen 32-42 auch nur 1,30m. Näh dir aus dem nicht dehnbaren Stoff doch den Hüftmini von Prachtkinder… der funktioniert auch für nicht dehnbare Stoffe! 😉 Viele Grüße, Anna

  2. Conny sagt:

    Sehr schöne Kombi aus Schnitt und Stoff 🙂 Mein Favorit wäre es mit Bündchen in der Taille zu tragen, dabei mag ich es sonst lieber geschoppt 😉 Liegt bestimmt am hübschen Bündchen, damit man das gut sieht 🙂 LG Conny

    • Anna sagt:

      Vielen Dank, Conny! Ich bin mir noch nicht sicher, was mein Favorit ist… muss es mal im Alltag ausprobieren.
      Viele Grüße, Anna

  3. Heike Tschänsch sagt:

    Ob mir das gefällt?
    Aber sicher!
    Das ist ein Beispiel mehr, dass es keiner komplizierten Schnitte bedarf, um gut auszusehen.
    Das Kleid und dann noch zusammen mit dem Schmuck, ein tolles Outfit.
    Viele liebe Grüße von
    Heike

    PS: Vielleicht magst du es in meiner Linksammlung `Lieblingskleider´präsentieren?

    • Anna sagt:

      Danke, Heike!
      Da hab ich mein Kleid direkt verlinkt. Jetzt hoffe ich noch auf Sonne, sodass ich mein Lieblingskleid auch tragen kann!
      Viele Grüße,
      Anna

    • Anna sagt:

      Vielen Dank, Carmen.
      Ich trage meine Lycka momentan auch bei jedem Sonnenstrahl – sind ja gerade leider nicht so viele…
      Viele Grüße, Anna

  4. Rike sagt:

    Oh wie cool.
    Das ist ja mal ein wandelbarer Schnitt. Da sieht man mal wieder, dass ein Schnitt nicht immer super kompliziert sein muss. Mir gefallen die Versionen mit dem Lederband am besten. Super Idee.

    Liebe Grüße,
    Rike

    • Anna sagt:

      Danke, Rike.
      Ja, ich trage das Kleid meist auch mit einem Lederband. Ich hätte anfangs auch nicht erwartet, dass dieser „einfache“ Schnitt so gut sitzt, aber dieses Kleid hat mich wirklich überzeugt.
      Viele Grüße, Anna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.