Bereit für den Sommer: Freebook Sachensuchershorts für kleine Jungs in Leinen

Shorts für kleine Sachensucher

Wir sind schon länger bereit für den Sommer. Und endlich spielt das Wetter mit. Den ganzen Tag draußen verbringen, zwischen Schaukel, Indianerzelt, Klettergerüst und Planschbecken hin- und herlaufen, zwischendurch ein kleines Picknick mit Erdbeeren und Eis. Perfekt!

Perfekt dafür sind auch die Sachensuchershorts, die ich für meine kleinen Abenteurer genäht habe. Das tolle Freebook, veröffentlicht vor ungefähr einem Jahr, stammt von Fabelwald und beinhaltet eine detaillierte Nähanleitung und natürlich den Schnitt für eine Kindershorts in den Größen 86-146. Vielen Dank dafür!


Ein paar Sachensuchershorts hab ich für meine Jungs schon im letzten Jahr genäht. Jetzt können wir sie endlich wieder aus dem Schrank holen und die Kinder können sie tragen. Im Alltag haben sie sich schon längst bewährt, wurden schon mehrmals großflächig bekleckert und bespielt und gewaschen und getrocknet und können sich immer noch sehen lassen.

Diese zwei Exemplare habe ich aus einem Naturleinen genäht – ein antikes großes Tischleinen vom loppis in Schweden. Das sind die typischen Trödel- und Flohmärkte, die man in Skandinavien häufig findet. Das Leinen ist robust und macht wirklich einiges mit – und für Tischdecken ist es doch eigentlich viel zu schade. Insgesamt hab ich die beiden Leinensachensuchershorts eine Größe größer zugeschnitten, damit sie ein bißchen länger passen.

Als Kontrast habe ich die Taschen und das Bindeband (das man aber hier eigentlich nur als Deko benötigt) aus einem Rest eines gestreiften Baumwollherrenhemds zugeschnitten. Und in diese Taschen können wirklich viele kleine Steine und Muscheln, Stöckchen oder Schneckehäuser gesammelt werden.

Der Hosenbund enthält ein Gummi, sodass die Shorts auch noch ein bißchen mitwachsen kann und nachträglich justiert werden kann.

Die Beinsäume habe ich großzügig doppelt umgeschlagen und dann einfach von außen abgesteppt. So kann ich die Shorts bei Bedarf auch noch ein kleines Stückchen verlängern.

Schluß mit Fotos – ich will jetzt rutschen!

Ein tolles Freebook und ich werde bestimmt noch viele weitere Sachensuchershorts nähen!

Einen schönen Junitag!

 

 

Schnittmuster: Freebook Sachensuchershorts von Fabelwald, hier erhältlich

Stoff: Tischleinen, Baumwollwebware (upcycling)

Verlinkt: made4boys, kiddikram

Die können noch (mit)wachsen…

 

Schau doch mal hier:

2 Gedanken zu „Bereit für den Sommer: Freebook Sachensuchershorts für kleine Jungs in Leinen

  1. Kiki sagt:

    Total genial! Ich wollt das freebook schon letztes Jahr nähen und bin nicht dazugekommen.. Habs jetzt wieder auf die Liste gesetzt! Danke fürs Erinnern! Schöne Beispiele! Alles liebe Kiki

    • Anna sagt:

      Danke für deinen Kommentar, Kiki – die Hosen sind wirklich sehr praktisch und sehen bequem aus!
      Viele Grüße
      Anna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.