Modal „Loveletters“ meets Frau Julie-Shirt

Lillestoff Überraschungspaket

Bei den LilleLiebLinks #16 in diesem Jahr habe ich mit meiner Jacquard-Triangle Manon, meinem „Janerzeltkleid“, ganz überraschend gewonnen. Und ein paar Wochen später flatterte dann ein Päkchen Stoff hier herein. Ich war ziemlich gespannt, als ich das Paket öffnete. Wieviel ist da wohl drin und vor allem, was für ein Stoff?Und dann hielt ich zweimal 1,80 m Modal in der Hand. Modal hab ich bisher noch nie vernäht und wollte das schon länger einmal tun. Vielleicht hat Lillestoff das gewusst? Und vielleicht auch, dass ich Buchstaben mag?

Denn bekommen hab ich den Modal Loveletters dunkel von Sandra Paradiek/Miss Patty für lillestoff und den dazu passenden Uni-Kombistoff. Auf dem gedämpften Rosaton sind die Buchstaben des Alphabets in Brushletteroptik in taubenblau gedruckt. Der Modal fühlt sich sehr angenehm leicht an.

Ich wusste sofort, was ich daraus machen würde – aber davon später mehr. Zum Glück hab ich so viel Stoff bekommen, dass ich mir zum Üben heute erstmal etwas anderes genäht habe: ein Shirt aus dem Schnittmuster Frau Julie von fritzi. Dieses Sommerkleid hab ich letztes Jahr schon mehrmals aus Baumwolljersey genäht.

Frau Julie als Shirt – mit Loveletters Modal

Für das Shirt habe ich das Schnittmuster auf eine Gesamtlänge von 60 cm gekürzt. Zugeschnitten habe ich das Vorderteil aus dem Loveletters Modal , für das Rückenteil und ein kleines Bündchen für den Halsausschnitt habe ich den Kombimodal verwendet.

Aber vor dem Nähen musste ich erstmal an ein paar Probestücken die richtigen Einstellungen für meine Overlock finden. Ein bißchen flutschig ist der Modal schon, aber durch Verringern des Nähfüsschendrucks klappte das Nähen des Shirts dann gut.

Die Ärmelenden habe ich umgeschlagen und dann so unsichtbar wie es mir möglich war mit der Hand festgenäht.

Für den unteren Saum hab ich ein 5 cm breites Stück des Kombimodals zugeschnitten und wie ein Bündchen rundum mit der Overlock angenäht. Eine etwa 4 cm lange Öffnung habe ich dann noch gelassen und durch das Bündchen ein 1 cm breites Gummiband durchgezogen. Dieses hab ich dann sehr eng zusammengenäht und die Öffnung des Bündchens geschlossen.

Mein fertiges FrauJulie-Shirt

Dadurch ist das Shirt geschoppt wie das Kleid FrauJulie auch durch das Band mit Tunnel.

Der Modal fühlt sich wirklich toll an auf der Haut und ist bei der Hitze im Moment genau das Richtige. Wunderbar leicht und luftig.

Einen schönen Frühsommertag!

 

 

Verlinkt: creadienstag, handmade on tuesday, LLL, Dienstagsdinge

Schnittmuster: FrauJulie von fritzi, gekürzt auf Shirtlänge

Stoff: Modal Loveletters dunkel von lillestoff (geschenkt – vielen Dank!)

 

 

Schau doch mal hier:

2 Gedanken zu „Modal „Loveletters“ meets Frau Julie-Shirt

    • Anna sagt:

      Danke, Michelle!
      Ich schau zwischendurch auch mal bei dir vorbei und dein Rotkehlchenshirt (bzw das für deine kleine Tochter) finde ich so süß!
      Liebe Grüße, Anna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.