Twenty days of #MMMay17 – Update der To-Sew-Liste

Sommeröcke warten noch…

20 Tage Me Made May 2017 sind um und ich merke: mir fehlt etwas.

Ich habe in den letzten Wochen bewußt viele selbstgenähte Kleidungsstücke und Accessoires getragen, ich habe selbstgenähte Basics wieder rausgekramt und neu zu schätzen gelernt.

Zum Beispiel mein Basicshirt Valerie, das ich in dieser Woche hier schon vorgestellt habe. Eine zweite noch nicht verbloggte Valerie als T-Shirt habe ich auch „wiedergefunden“: dunkelblaue Papierschiffchen auf rotem Hintergrund.

Glücklicherweise kam in der letzten Woche auch ein paar mal die Sonne mal raus, sodass ich auch ein paar luftigere Sachen tragen konnte. Leider muss es für mich schon knapp 30°C sein, damit ich wirklich gern und nicht frierend im Rock oder Kleid rumlaufe. So müssen meine Sommerröcke, die ich mir nach dem Schnittmuster Cordula aus dünner Baumwollwebware genäht habe, wohl noch etwas warten.

mit Schwalben-FrauJulie am Meer

Aber ich habe meine FrauJulie in mint mit schwarzen Schwalben, die ich mir schon im letzten Sommer genäht habe, schon wieder tragen können. Gute Fotos zu machen fällt mir unter der Woche allerdings manchmal schwer. Deswegen hier nur ein kleines Foto von einem Tag am Meer im letzten Juni.

Taschen

Meine neue Schultertasche JUNA hat mich diese Woche natürlich auch ständig begleitet und hat sich auch im Alltag bewährt. Die Größe ist perfekt, da passt auch mal etwas im DinA4-Format hinein. Ich habe große Lust, noch mehr Junas zu nähen. Gut, dass ich viele Schwestern habe. Ich denke, die brauchen auch dringend eine Juna.

Accessoires

Ziemlich oft habe ich in dieser Woche meine neuen Accessoires, kleine und große Leilani-Blüten in verschiedenen Farben und Formen, die ich gerade für Prachtkinder probenähe, getestet. Aber die kann ich hier erst in den nächsten Tagen zeigen.

Jersey von Stoffonkel als Armband

Und ich habe mir auch selbst noch ein  sommerliches Accessoire – passend zu meinem geplanten zweiten Frau Antje-Rock – gefertigt:  Jerseyarmbänder mit Silberschmuckteilen, nachdem ich die Idee bei Et voilà by Kate zum ersten Mal gesehen habe.

 

 

Fazit Tag 20

Was fehlt mir aber jetzt: Ich hätte gern weitere, selbstgenähte Cardigans, mindestens in dunkelblau und schwarz und gern auch in rosa und weiß. Also ab auf die ToSew-Liste. Passende Schnitte dafür muss ich noch suchen, aber da ich meinen Wolljerseycardigan so sehr mag, wird wohl mindestens einer auch so entstehen.

Und wie läuft euer #MMMay17?

Ein sonniges Wochenende!

Verlinkt: Link your stuff

Schau doch mal hier:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.