Januar-Block Nr. 2 – diesmal mit Inchlineal

Seit gestern bin ich nun stolze Besitzerin eines Inch-Lineals und ich muss sagen: Ich bin  wirklich begeistert!

Ich muss nämlich zugeben, dass ich meinen ersten Januar-Block der mittlerweile ziemlich großen Quilt-Along-Challenge von 6 Köpfe 12 Blöcke ohne richtiges Inchlineal genäht habe. Als Hilfsmittel habe ich mir ein kleines Inch-Papierlineal ausgedruckt. Zugegeben war das ziemlich nervig, alles immer hin und her zu messen. Wahrscheinlich musste ich deshalb auch Einiges doppelt zuschneiden, wie ich hier schon geschildert habe. Aber ich wollte eben letzte Woche nicht weiter warten und unbedingt den ersten Monatsblock nähen.

Nun ist mein Inch-Lineal da und ich wollte natürlich nicht auf den Februar warten und hab es deshalb gestern abend gleich ausprobiert. Ein zweiter Januar-Block also. Das trifft sich gut, denn so kann mein Quilt tatsächlich so groß werden, dass ich ihn als Tagesdecke gebrauchen kann.

Der Zuschnitt ging diesmal dank Inch-Lineal deutlich  schneller und es stimmt wirklich: Durch die „wenigen“ Zahlen auf dem Lineal im Vergleich zum cm-Lineal kann man wirklich gut und flott alles erkennen. Das war wirklich ein Supertipp von Katharina von greenfietsen. Genauso auch der Tipp mit dem Verstellen der Nadelposition um genau einen Viertel-Inch Nahtzugabe zu haben, hat mir sehr geholfen.

Auch dieses Mal hab ich mir wieder eine kleine Pappschablone für Dreiecke mit Nahtzugabe gebastelt, statt 16 kleine 2,5″ Quadrate zu schneiden, diagonal zu nähen und dann abzuschneiden. Schließlich möchte ich auch meine klitzekleinen Stoffreste wegnähen. Auch für die Square-in-Square-Ecken habe ich die Stoffquadrate entsprechend kleiner zugeschnitten, um Stoff zu sparen.

Mein zweiter Januar-Block ist nun also aus rot-weißen Baumwollstoffen zusammengebastelt. Ich finde wirklich interessant, wie unterschiedlich meine beiden Rolling Stones doch aufgrund der Stoffauswahl aussehen, obwohl es doch das gleiche Muster ist.

Ich freu mich immer noch auf Februar!

Hier gehts zu meinem ersten Januarblock, meinen Februar-Blöcken, meinen März Blöcken und meinen Aprilblöcken!

Das wird mein Quilt! Also verlinkt zu RUMS.

5 Gedanken zu „Januar-Block Nr. 2 – diesmal mit Inchlineal

  1. Joshy sagt:

    Und ich erst. All diese Farben und Muster. Aber genau das ist es ja, was am Quilten so spannend ist. Aber das verstehen wohl nur wir Quilter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.