Freihandnähen: Schöner Tüddelkram zum Kaffee

Wenn ich das Wort „Untersetzer“ höre, denke ich an Filzteile, Dekofliesen, Holzscheiben oder schlechte Urlaubsmitbringsel – am besten noch mit zugehöriger Aufbewahrungsmöglichkeit dabei… Also eigentlich nichts Gutes.untersetzer1

Ich muss aber zugeben, sie sind schon manchmal praktisch. Vor allem auch, wenn man Glastische hat. Selbst ein etwas feuchtes Wasserglas verursacht da ja schon einen hässlichen Fleck. Also eigentlich doch ganz nützlich!?

Nunja, für den Inhalt eines Adventskalendertürchens zweier Kaffeestündchenliebhaber habe ich zwei Untersetzer genäht. Dazu habe ich zunächst eine Wolke aufgemalt, so groß, dass eine normale Tasse später darauf bequem Platz findet. Zwei Baumwollstoffreste (eine gestreifte für die Vorderseite und eine gemusterte für die Rückseite) waren schnell gefunden. Die Vorderseite des Stoffs hab ich zunächst etwas verstärkt, da ich ja hier noch „schreiben“ möchte.

untersetzer2

„Gemütliches Beisammensein am Nachmittag bei einer Tasse Kaffee“

Und zwar das Wort Kaffeestünchen!, das spätenstens gegen 4 bei den Beschenkten durchs Haus schallt. Ich kannte dieses Wort lange nicht, es steht aber tatsächlich im Duden! „Gemütliches Beisammensein am Nachmittag bei einer Tasse Kaffee“ heißt es da. Das trifft es ziemlich gut.

Also hab ich wieder den Quiltfuss an meine Nähmaschine gebaut, sanft mit einem Markierstift vorgeschrieben und dann freihand nachgesteppt. Nähen und Lettern verbinden, großartig!

untersetzer3Die Rückseite des Stoffes habe ich mit einem dünnen Fließ verstärkt. Dann die beiden Wolkenteile rechts auf rechts aufeinandergenäht, natürlich mit kleiner Wendeöffnung an der geraden, unteren Seite. Nun gewendet, gut gebügelt, knappkantig abgesteppt und dabei die kleine Wendeöffnung geschlossen. Fertig.

untersetzer1

Schöner Tüddelkram zum Kaffee

Damit der Löffel beim Trinken nicht ins Auge sticht, kann der auch darauf abgelegt werden – und ein (Weihnachts-)Plätzchen passt auch noch drauf.

Tüddelkram? Im Nachhinein kommt mir das wirklich unglaublich nützlich vor. Ich glaub, ich brauch jetzt auch solche Teile…

Schau doch mal hier:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.