Glitzer-Winterpulli Ida – mein zweites Probenähen

pullover-ida-ars-fecit-probenaehen-3-kopieNach der Kameratasche Smilla durfte ich auch ein zweites Mal für Julia vom kreativlaborberlin probenähen.

Wieder trägt das Schnittmuster einen schönen Namen: Ida! Ida ist aber diesmal keine Tasche, sondern ein Pullover. Und da ich ja gerade schon dabei bin, eins, zwei, drei wärmende Oberteile für den Herbst und den Winter zu nähen, kam Ida gerade richtig.

Ida ist ein Schnittmuster für einen Pullover in Größe 34 – 48 mit einer dreieckigen Passe am Halsausschnitt und Eingriffstaschen, die in einer Kontrastfarbe genäht werden können. Abschließen an den Ärmeln und am Saum kann man wahlweise mit der Zwillingsnadel oder mit Bündchen. pullover-ida-ars-fecit-probenaehen-2-kopie

Ich habe den Pullover Ida aus einem sehr weichen warmen Sweatstoff in grau mit dunkelgrauen, leicht glitzernen Sternen genäht. Dieser Sweat ist innen kuschlig warm aber insgesamt wenig dehnbar, das habe ich bei der Größenwahl beachtet. Als Kontrast für die Eingriffstaschen und die Passe am Halsausschnitt habe ich einen dicken, ebenfalls wenig elastischen Strickstoff in dunkelgrau – passend zu den dunkleren Sternen – gewählt. Den Halsausschnitt habe ich oben mit einem gut dehnbaren Bündchenstoff, ebenfalls in dunkelgrau, versehen. An die Ärmel habe ich Bündchen aus dem Strickstoff genäht, unten habe ich lediglich mit einem Geradstich gesäumt und hier auf ein weiteres Bündchen verzichtet.

pullover-ida-ars-fecit-probenaehen-4-kopie

 

Der Zuschnitt und das Nähen dieses Pulloverschnittmusters ist – nach dem Ausdrucken und Kleben… – wirklich sehr schnell gemacht. Das 23 Seiten lange E-Book ist reich bebildert und in allen Arbeitsschritten gut erklärt, sodass auch eine Nähanfängerin hiermit ihren vielleicht ersten Pulli zaubern kann.pullover-ida-ars-fecit-probenaehen-5-kopie

Jetzt ist die Winter-Ida fertig, ist sehr bequem, wärmt sehr gut und wartet nur noch auf Frost, Schnee und den nächsten Winterurlaub!

 

 

Schnitt: Pullover Ida von kreativlaborberlin

Bezugsquellen: Dawanda und Makerist

Stoff: Baumwoll-Polyester-Sweat und Strickstoff aus dem örtlichen Stoffladen.

Im Rahmen des Probenähens wurde mir das Schnittmuster von kreativlaborberlin kostenlos zur Verfügung gestellt.

Schau doch mal hier:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.