Mein erstes Probenähen: Kameratasche „Klein-Smilla“

Kleine Smilla im Wald

Kleine Smilla im Wald

Jetzt darf ich endlich meine zwei Taschen hier zeigen!

Vor einiger Zeit haben Julia von Kreativlabor Berlin und Claudia von Frau Fadenschein zu einem Probenähen aufgerufen. Ein bißchen was habe ich schon in meinen Sneaks I und II gezeigt. Nun ist das Probenähen abgeschlossen und das fertige Ebook könnt ihr im Kreativlabor, bei Dawanda oder bei Makerist erwerben.

Kleine Smilla auf dem Baum mit roten Gurtband

Kleine Smilla auf dem Baum mit roten Gurtband

Meine erste Klein-Smilla aus rotem Cord und SnapPap hab ich an einem Oktobersonnensonntag in den Wald ausgeführt und fotografiert:

 

 

 

Im täglichen Gebrauch erweist sich die kleine Smilla wirklich als sehr praktische Handtasche. Sie hat eine perfekte Größe, sodass auch mal etwas im DINA4-Format hineinpasst.

Innenfutter

Innenfutter

Ein Reißverschlussfach und ein Steckfach befinden sich im Innenfutter. Durch den eingearbeiteten Schaumstoff hat die Tasche einen schönen Stand, man kann gut reinschauen und behält auch als Taschen-Messi den Überblick.

Innenleben mit herausnehmbarer Trennwand

Innenleben mit herausnehmbarer Trennwand

Eigentlich ist die Klein-Smilla aber als Kameratasche konzipiert. Durch die variable Trennwand (oder Trennwände) mit Klettband, lassen sich Kamera und Objektiv(e) super gut und sicher verstauen. Praktisch aber auch für eine kleine Getränkeflasche oder Ähnliches.

 

 

Akzente und Gurte aus SnapPap

Akzente und Gurte aus SnapPap

Steckschnalle

Steckschnalle

Detail Taschenseite

Detail Taschenseite

Klein-Smilla im Detail:

 

 

 

 

Noch während des Nähens der ersten Tasche hab ich sofort meinen Stoff- und Materialfundus durchsucht – mit Erfolg. Material für eine zweite Smilla war schnell gefunden:

ars-fecit-klein-smilla-ii-1

Orange Katzen mit Kontrastleder

Meine zweite Tasche im orange-weißen Katzenstoff ließ sich mit mit Leder wirklich deutlich einfacher nähen als die erste mit SnapPap. Ein paar Lederakzente am Gurtband konnte ich hier auch noch setzen.

 

 

 

Diesmal hab ich als Verschluss den Karabiner gewählt, der mir an dieser Tasche gut gefällt. Und obwohl ich eindeutig eine dog person bin, mag ich auch diese Katzensmilla gern. Und zum Glück hab ich da so eine fotografierende cat person-Freundin, die sich darüber an Weihnachten bestimmt freut.

img_4367

als Kamera- oder Handtasche

Das Ebook gefällt mir insgesamt wirklich gut, es ist alles gut erklärt und bebildert, sodass sicher auch ein Taschenanfänger die Klein-Smilla gut nachnähen kann.

 

ars-fecit-klein-smilla-ii-5

Karabinerverschluß und Bodennägel

Da ich meine rote Cordsmilla schon so als neue Handtasche ins Herz geschlossen habe, brauch ich jetzt auch noch eine wirkliche Kameratasche!

Also werden in nächster Zeit bestimmt noch ein paar kleine Smillas folgen. Und dann ist ja bald Weihnachten…

Im Rahmen des Probenähens wurde mir das Schnittmuster für die Tasche kostenlos zur Verfügung gestellt.

Verlinkt zu CordCordCord

Ein Gedanke zu „Mein erstes Probenähen: Kameratasche „Klein-Smilla“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.