Jedes Kind braucht eine Puppe…

meine erste Baby Twink – Puppenjunge Elias

Nach ein paar Dutzend genähten Monstern wagte ich mich 2013 an etwas komplizierte – und kinderfreundlichere – kleine Freunde fürs Leben: Puppen.

Nach einigen holprigen Anfängen und ziemlich stocksteifen vogelscheuchenähnlichen Kreaturen stieß ich irgendwann auf die wundervollen Anleitungen von Maria Ribbeck (http://www.mariengold.net) und begann, nach ihrem E-Book meine erste „Baby Twink“ zu nähen.

Das sehr schöne Heftchen von mariengold ist wunderbar bebildert und von der Materialauswahl bis zum letzten Stich ist alles super erklärt, sodass ich nach dieser ausführlichen Anleitung meine erste richtige Puppe nähen konnte. Mit der ich bis heute sehr zufrieden war und bin. Und das Wichtigste: auch der kleine Puppenpapa freut sich über sein Puppenkind – immer noch.

Eine Puppe ist natürlich nicht so ratz fatz gemacht – schöne Dinge brauchen eben Zeit – aber es ist schön, die Puppe nach und nach wachsen zu sehen. Den Körper, die Gliedmaßen und dann den Kopf.

Kleines Puppenmädchen Matilda

Kleines Puppenmädchen Matilda

Besonders das Gesicht und der Ausdruck von Augen und Mund sind wichtig. Ich setze hier auch gern auf ganz minimale Andeutungen eines Gesichts. So kann die Puppenmama und der Puppenpapa sich alles weitere denken.

 

Auf meine erste fertige Puppe folgten dann weitere Puppen. Es macht Spaß, in Größe und Haut- und Haarfarbe zu variieren. Jede Puppe ist wirklich einzigartig. Kurze Haare, lange glatte Haare, rote, blonde oder schwarze Locken.

Und wenn die Puppe fertig ist, kommt die Kleidung hinzu: Windeln und Hemden, Pullover, Hosen, Kleider und Mützen. Oder auch noch eine zweite (und dritte) Garnitur zum Umziehen.

Die Puppennäherei macht wirklich glücklich!

Und weil das so ist, bekommt seitdem jedes wichtige Menschenkind in meinem Leben von mir irgendwann ein Puppenkind geschenkt…

Puppengeschwister

Puppengeschwister

Schau doch mal hier:

Ein Gedanke zu „Jedes Kind braucht eine Puppe…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.